KOMO Wien gestaltet den visuellen Auftritt zur Seligsprechung der Sozialpionierin Hildegard Burjan.

Wien (OTS/KOMO) - Das Büro für visuelle Angelegenheiten, KOMO Wien, gestaltet den Auftritt der Seligsprechung der österreichischen Sozialpionierin und Gründerin der Caritas Socialis, Hildegard Burjan, am 29.1.2012 im Wiener Stephansdom.

Dem Anlass entsprechend, wurde der Veranstaltung ein feierliches, aber schlichtes Design von dem Wiener Büro für visuelle Angelegenheiten verliehen. Der Fokus wurde dabei auf Hildegard Burjan, als moderne Frau, deren Anliegen noch heute Gültigkeit haben, gelegt.

Neben dem Gesamtauftritt, der alle Drucksorten sowie die Fahnen für die Außenseite des Doms beinhaltet, wurde auch eine Installation neben dem Dom gestaltet, welche einen kurzen Einblick in das Leben und in die Arbeit von Hildegard Burjan gibt, aber auch das Nachwirken ihrer Ideen anhand der von ihr gegründeten Caritas Socialis zeigt.

Neben dem umfangreichen visuellen Portfolio, das Grafikdesign, Web und Fotografie umfasst, bietet das 2010 gegründete Büro auch die Konzeption von Gesamtprojekten an. Dieses Angebot reicht von Raumkonzepten für Veranstaltungen, Ausstellungsdesign sowie Setdesign bis hin zu Imagefilmen.

Credits: Gestaltung: Matthias Büchse/KOMO Wien, Simone Leonhartsberger/ KOMO Wien; Veranstaltungslogo: Stephan Schröcker/Wiener Wohnzimmer; HB-Web: Friedrich Vesely/indeco.cc

Rückfragen & Kontakt:

KOMO Wien Büro für visuelle Angelegenheiten.
Mollardgasse 85A/2/107
1060 Wien
www.komo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001