Radiopreis der Erwachsenenbildung 2011: Auszeichnung für Erfolgsprojekt WIENER RADIOBANDE

Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch und LAbg. Barbara Novak gratulieren den SchülerInnen des BRG Anton Krieger-Gasse und der Gruppe gecko-art

Wien (OTS) - Der zum 14. Mal vergebenen "Radiopreise der Erwachsenenbildung" geht an das Erfolgsprojekt WIENER RADIOBANDE. Inzwischen wurde der Medienpreis des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen zum zweiten Mal an das Wiener SchülerInnen-Radio WIENER RADIOBANDE im Rahmen einer Preisverleihung im ORF-Radiokulturhaus vergeben. Gestern Abend wurde die Sendung "Ü-Staben und Ü-Dichte - frei nach Jandl", die im Rahmen des Medienprojekts des Internet Centers for Education (ICE-Vienna) produziert wurde, in der Sparte "Kurzsendungen" ausgezeichnet. Neben Ö1, FM4 und namhaften Privaten und Freien Radios dürfen sich die jungen RadioproduzentInnen des BRG Anton Krieger-Gasse und die Projektkoordinatoren gecko-Art zu den Preisträgern zählen. Dazu gratulieren ihnen Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch und LAbg. und ICE-Vienna Vorstandsvorsitzende Barbara Novak.

"Die Auszeichnung ist für dieses engagierte Projekt besonders erfreulich: Denn ein verantwortungsvoller Umgang mit Medien und Medieninhalten ist heute wichtiger denn je", betont Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch. "Das Projekt Radiobande fördert die Mitgestaltung und einen kritischen Medienkonsum auf eine spannende und spielerische Weise!"

"Bei diesem Projekt werden Kinder- und Jugendliche dazu ermutigt, aktiv an der Mediengestaltung teilzunehmen. Mit dem Format des Radios wird ihnen somit ein mediales Sprachrohr geboten, das einen enormen - und für uns sehr wichtigen - medienpädagogischen Wert hat. Ich freue mich daher sehr über diese herausragende Auszeichnung und gratuliere den jungen ProduzentInnen", beglückwünscht LAbg. Barbara Novak.

Seit 15 Jahren erheben junge Menschen selbst ihre Stimme vor dem Mikrofon

Die WIENER RADIOBANDE ist ein Medienprojekt, bei dem Wiener SchülerInnen unter der Betreuung von geschulten Pädagogen eine fünf bis zehnminütige Radiosendung selbst produzieren, die wöchentlich auf Radio Orange -94.0 ausgestrahlt wird. In eigenen Workshops werden SchülerInnen zur eigenständigen Themenfindung, journalistischer Aufarbeitung und Gestaltung einer Sendung motiviert und erheben ihre Stimme vor dem Mikrofon.

Im vergangenen Jahr 2011 feierte die WIENER RADIOBANDE ihr Jubiläumsjahr, das von den Projektpartnern gecko-Art und ICE-Vienna bei einer Geburtstagsfeier entsprechend begangen wurde. Seit über einem Jahrzehnt versuchen die Stadt Wien und das ICE-Vienna mit der WIENER RADIOBANDE, Kinder und Jugendliche zur aktiven Radioarbeit über alle Schulgrenzen hinweg zu motivieren.

Die Gewinner-Sendung "Ü-STABEN UND Ü-DICHTE - FREI NACH JANDL" kann abgerufen werden unter:
http://sendungsarchiv.o94.at/get.php?id=094pr5599

Pressebild: http://www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Varga
ICE-Vienna, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 (664) 831 85 44
email.: claudia.varga@ice-vienna.at
http://www.ice-vienna.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015