PG: "Kokoschka sucht einen Rahmen - Ein Designprojekt des Belvedere in Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst Wien"

Wien (OTS) - Im Rahmen einer Kooperation mit dem Belvedere beschäftigten sich Studierende der Industrial Design-Klasse an der Universität für angewandte Kunst Wien seit 2010 mit dem Thema Rahmen. Ziel war es, einen neuen "Belvedere-Rahmen" für die Sammlung des 20. Jahrhunderts zu entwickeln. Unter dem Titel "Kokoschka sucht einen Rahmen" sind die Ergebnisse dieser intensiven Auseinandersetzung ab 1. Februar in der Orangerie des Unteren Belvedere zu sehen. Dabei werden sowohl der Entwicklungsprozess als auch Prototypen der Rahmen mit ausgewählten Kunstwerken der Sammlung des 20. Jahrhunderts gezeigt. Anhand einer Auswahl aufschlussreicher Bilderrahmen aus allen Sammlungsbereichen des Hauses thematisiert die Schau auch beispielhaft den Umgang mit dem Thema Rahmen und dessen Variantenreichtum.

PG: "Kokoschka sucht einen Rahmen - Ein Designprojekt des Belvedere
in Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst Wien"


Es sprechen:

Agnes Husslein-Arco, Belvedere-Direktorin
Gerald Bast, Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien
Harald Krejci, Belvedere-Kurator
Marcus Bruckmann, Lehrender an der Universität für angewandte Kunst
Wien

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Um Akkreditierung
(presse@belvedere.at) wird gebeten.

Weitere Informationen unter: www.belvedere.at/presse

Datum: 31.1.2012, um 10:00 Uhr

Ort:
Orangerie, Unteres Belvedere
Rennweg 6, 1030 Wien

Url: www.belvedere.at

Rückfragen & Kontakt:

Belvedere
Klara Böhm, Presse
Tel: +43 1 79557-177
Fax: +43 1 79557-250
presse@belvedere.at
www.belvedere.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEL0001