SP-Deutsch: Wir bringen die Menschen zusammen. Die FPÖ sät Hass!

Wien (OTS/SPW) - "Wir bringen die Menschen zusammen, die FPÖ will die Gesellschaft spalten", brachte der Wiener SPÖ-Landesparteisekretär, LAbg. Christian Deutsch die fundamentalen Unterschiede von Wiener SPÖ und FPÖ auf den Punkt. "Wir fördern das Miteinander und binden die Bevölkerung in unsere Maßnahmen ein. Denn uns geht es um das gute Zusammenleben aller in der Stadt. Wir übernehmen Verantwortung - etwas, wozu die Strache-FPÖ nie imstande war und nie imstande sein wird!", betonte Deutsch am Mittwoch.****

"Wir Wiener SozialdemokratInnen bemühen uns um ein Miteinander auf allen gesellschaftlichen Ebenen und in allen Stadtteilen. Gemeinsame Regeln und die gemeinsame Sprache sind hierfür die Basis. Uns geht es darum, dass sich alle in Wien lebenden Menschen zur Wiener Lebensart und zu einem Zusammenleben in Respekt und Rücksichtnahme bekennen. Dabei unterstützen wir. Fragen der Demokratie, die Menschenrechte und die Gleichstellung von Mann und Frau sind nicht verhandelbar. Und außer Frage steht: In Wien darf es keine Ausgrenzung von Menschen geben!", stellte der Wiener SPÖ-Landesparteisekretär klar.

Fakt sei außerdem: "Die FPÖ läuft seit Jahren Sturm gegen sämtliche Integrationsmaßnahmen! Im Gemeinderat stimmt sie gegen jeden einzelnen Deutschkurs und lehnt Anträge aus Prinzip ab", informierte Deutsch. "Die FPÖ hat keinerlei Interesse daran, dass Probleme gelöst werden. Was Strache, Gudenus und Co. der Öffentlichkeit weiß machen wollen, ist nichts als bewusste Wählertäuschung!", kritisierte er scharf. Ihnen gehe es nicht um Lösungen, im Gegenteil: "Hass säen, Vorurteile schüren, Minderheiten verhöhnen, Lügen verbreiten, von Menschenverachtung getriebene Hetzpolitik - das ist das wahre FPÖ-Programm!", so Deutsch.

Die Wiener SPÖ werde es auf jeden Fall nicht zulassen, dass die unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen in Wien gegeneinander ausgespielt werden. Deutsch abschließend: "Das gute Zusammenleben fördern, Grundwerte aufzeigen und gemeinsam die Zukunft gestalten -so schaut der erfolgreiche Wiener Weg der Sozialdemokratie aus. Diesen werden wir - unbeeindruckt von den üblichen FPÖ-Hasstiraden -mit den Wienerinnen und Wienern weitergehen." (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002