Auszeichnung für Klimaschutz-Kompetenz: BILLA wird mit 25 ausgewählten Filialen Klimabündnis-Betrieb

Wiener Neudorf (OTS) - BILLA ist Österreichs führender Supermarkt im Bereich Nachhaltigkeit. Diese Vorreiterrolle wird durch eine Partnerschaft mit dem Klimabündnis, dem größten kommunalen Klimaschutz-Netzwerk in Europa, weiter ausgebaut. 25 BILLA Standorte in acht Bundesländern werden vom Klimabündnis Österreich energetisch untersucht und Klimaschutz-Maßnahmen ausgearbeitet. Nach Abschluss der Analyse und einer Selbstverpflichtung zur Umsetzung der Maßnahmen erfolgt die Auszeichnung als Klimabündnis-Betrieb. Die Analyse der 25 BILLA-Standorte soll zudem Grundlage für die Steigerung der Energieeffizienz bei weiteren Filialen sein. Ein wichtiger Teil der langfristig ausgelegten Kooperation ist neben der Einsparung beim Energieverbrauch die Weiterbildung der MitarbeiterInnen von BILLA. Diese werden vom Klimabündnis in den Bereichen Energiesparen und Klimaschutz weiter geschult, damit sie einen klimafreundlichen Stil auch ihren KundInnen vermitteln können. Dieser Schritt ist ein wesentlicher Bestandteil der weitreichenden Nachhaltigkeitsstrategie der REWE Group, die sich das Ziel gesetzt hat, bis 2015 die Treibhausgasemissionen um 30% zu senken.

BILLA ist mit rund 350 energieeffizienten Filialen Vorreiter bei Nachhaltigkeit im österreichischen Handel. Bereits alle heimischen Standorte werden ausschließlich mit Grünstrom versorgt, sämtliche Neubauten entsprechen den aktuellen Green-Building Standards. Zusätzlich sind einige Filialen mit Photovoltaikanlagen, LED-Beleuchtung oder eigener Grünstrom E-Tankstelle ausgestattet. Nun wird BILLA mit 25 ausgewählten Filialen, nach umfangreichen Analysen vom Klimabündnis Österreich, zum Klimabündnis-Betrieb ernannt. "Das ernste und langfristige Bestreben zur nachhaltigen Reduktion des Ausstoßes von Treibhausgasen ist der ausschlaggebende Punkt für die langfristige Zusammenarbeit. BILLA zeigt bereits jetzt mit neuen Filialen in Passivhausqualität, wie in Perchtoldsdorf, die Einsparungsmöglichkeiten auf. Wir versuchen, mit der Analyse von 25 Märkten Anregungen für die energetische Verbesserung aller Filialen zu erarbeiten", freut sich Peter Molnar, Geschäftsführer Klimabündnis Österreich, über die Partnerschaft. "Ich bin stolz, dass BILLA als erster Supermarkt mit ausgewählten Filialen Klimabündnis-Betrieb geworden ist. Wir haben in den vergangenen Jahren eine Fülle von Maßnahmen zur Reduktion von Energieverbrauch und CO2 -Emissionen gesetzt. Bei Filialen die noch nicht so energieeffizient sind, nehmen wir kontinuierlich Verbesserungen vor. Von der Partnerschaft erwarten wir uns Unterstützung bei der Fortsetzung dieses Weges", ergänzt Volker Hornsteiner, Vorstandssprecher BILLA AG.

Klimabündnis Österreich: erfahrener Partner für nachhaltigen Klimaschutz

Das Klimabündnis ist Österreichs größtes Klimaschutznetzwerk, zu dem mehr als 900 Gemeinden, 600 Betriebe und 250 Schulen gehören, und somit idealer Partner für BILLA und die gesamte REWE Group, die sich seit Jahren im Zuge der Nachhaltigkeitsstrategie dem Klimaschutz verpflichtet. Klimabündnis Österreich unterstützt Betriebe bei der Erarbeitung und Umsetzung umfassender Klimaschutzmaßnahmen unter anderem in den Bereichen Energie, Mobilität, Raumplanung und Bewusstseinsbildung. Bei detaillierten Begehungen der Filialen werden unter anderem verschiedene Messungen durchgeführt und Gebäudedaten ausgewertet. Die Betriebe werden hinsichtlich Gebäudestandard, Energieeffizienz, MitarbeiterInnenmobilität, Verkehrsanbindung und anderer klimarelevanter Faktoren untersucht. Persönliche Erhebungsgespräche schließen den umfassenden Analyseprozess ab. Die Ergebnisse werden in einem detaillierten Bericht zusammengefasst, der zusätzlich Empfehlungen für weitere zielführende Klimaschutz-Maßnahmen enthält. Erst nach einem positiven Abschluss der Analyse erfolgt eine Auszeichnung als Klimabündnis-Betrieb.

Intensive Mitarbeiterschulungen fördern verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen

"Für das Thema Klimaschutz sensibilisierte und geschulte Mitarbeiter sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor bei der Umsetzung von Energiesparmaßnahmen", so Hornsteiner. Daher erklärt der BILLA Vorstandsprecher die Fortbildung zur Chefsache und wird gemeinsam mit seinen MitarbeiterInnen an den Schulungen teilnehmen. Dort können sie von den langjährigen Erfahrungen des Klimabündnis profitieren und bekommen u.a. Tipps und Ideen, wie sie in ihrer Filiale Strom und Heizenergie sparen können. In Workshops werden den MitarbeiterInnen von BILLA Klimaschutzmaßnahmen in den Bereichen Energie, Ernährung und Mobilität nähergebracht. Aufgezeigt wird auch, wie KonsumentInnen mit ihrer Kaufentscheidung die Lebensbedingungen in Entwicklungsländern verbessern können.

Klimaschutz wesentlicher Pfeiler der REWE Group Nachhaltigkeitsstrategie

"Die Partnerschaft mit Klimabündnis Österreich ist ein wesentlicher Meilenstein im Rahmen unseres klaren Bekenntnisses zu Umwelt- und Klimaschutz", bekräftigt Tanja Dietrich-Hübner, Leiterin der Nachhaltigkeitsabteilung der REWE International AG. "Ich bin zuversichtlich, dass nach BILLA auch Märkte unserer weiteren Handelsfirmen als Klimabündnis-Betriebe ausgezeichnet werden können." Seit der Implementierung der Nachhaltigkeitsstrategie im Jahr 2008 hat sich die REWE Group in Österreich und Deutschland dem ambitionierten Ziel, im Jahr 2015 die spezifischen Treibhausgasemissionen um 30 Prozent zu reduzieren (gegenüber 2006) deutlich genähert. Ende 2010 hielt die REWE Group bereits bei einer Einsparung von 23,9 Prozent. Auch die Ziele hinsichtlich des verstärkten Einsatzes erneuerbarer Energie scheinen erreichbar. Nachdem die REWE Group bereits seit Jahren ausschließlich Grünstrom bezieht, befindet man sich durch Photovoltaikanlagen und einer Windpark-Kooperation auf einem guten Weg zur angestrebten Eigenversorgungsquote von 2 Prozent bis 2012.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/2627

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Karin Nakhai, Pressesprecherin und Leiterin Media Relations REWE International AG
REWE International AG, Industriezentrum NÖ-Süd, Straße 3, Objekt 16, A-2355 Wiener Neudorf
Tel.: +43 2236 600 5261, E-Mail: k.nakhai@rewe-group.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0001