"Am Punkt" mit Meinrad Knapp - Thema: Wir sind zu dick - braucht Österreich eine Fettsteuer?

Mittwoch, 25. Jänner 2012 um 21.55 Uhr live bei ATV

Wien (OTS) - Fast jeder zweite erwachsene Österreicher ist übergewichtig und auch bei den Kindern sind die Zahlen alarmierend. Schuld sind Bewegungsmangel und zu viel Zucker und Fett im Essen. Die Kosten im Gesundheitswesen drohen deshalb zu explodieren. Mit finanziellen Anreizen will manche Krankenkasse Kunden zum Abnehmen bewegen und Experten fordern eine Steuer auf dick machende Lebensmittel. Wir sind zu dick - braucht Österreich eine Fettsteuer?

Meinrad Knapp begrüßt live in der Sendung zu diesen Thema: Sasha Walleczek (Ernährungsberaterin), Elisabeth Jäger (Verein Adipositas-Selbsthilfegruppen), Ernest Pichlbauer (Gesundheitsökonom), und Oskar Wawschinek (Unternehmensberater Lebensmittelindustrie). Gesundheitsminister Alois Stöger ist angefragt.

Zum ersten Mal in der österreichischen Markt- und Meinungsforschung wird die Social Media Plattform facebook eingesetzt um ein repräsentatives Stimmungsbild der österreichischen facebook-User zu erheben. Das Tool kommt wöchentlich in "Am Punkt" zum Einsatz.

Diese Woche ist - unter anderen - diese Frage in der facebook-Umfrage: "Sollen übergewichtige Menschen höhere Krankenkassabeiträge zahlen?"

Die Zuseher sind wieder dazu aufgerufen sich interaktiv an der Sendung zu beteiligen. Über den "Am Punkt"-Blog (blog.atv.at/ampunkt) können Fragen per Blogkommentar gestellt werden. Natürlich sind auch weiterhin Fragen und Meinungen per Email, facebook und twitter möglich.

Die Internetadressen von "Am Punkt": ATV.at/ampunkt; blog.atv.at/ampunkt; facebook.com/ampunkt; twitter.com/ampunkt
Die E-Mail-Adresse von "Am Punkt": ampunkt@atv.at

Rückfragen & Kontakt:

ATV Privat TV GmbH & Co KG
Alexandra Damms, Leiterin Presse & PR / Pressesprecherin
Tel.: +43-(0)1-21364 - 750
alexandra.damms@atv.at
www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001