Prachtvoller Wohnungsneubau an der Oberbaumbrücke in Berlin

Berlin (ots) - Auf einem knapp einen Hektar großen Grundstück an der Oberbaum-City in Berlin-Friedrichshain kommt noch in diesem Frühjahr der Baubeginn für ein neues Wohnungsbauprojekt. Nur 150 Meter vom Spreeufer entfernt entstehen in dem "Lautizia" getauften Bauvorhaben bis Ende 2016 insgesamt 240 neue Wohnungen. Im Dezember begann der Vertrieb für die ersten 70 Einheiten.

Ein Wort zur Geschichte: In den 70er Jahren arbeiteten hier in den NARVA-Werken 6.000 Menschen in der Glühbirnen-Produktion. In den 90er Jahren wurde der Betrieb eingestellt. Heute allerdings sind die alten Industriebauten eine Attraktion. Viele historische Fassaden blieben in der Oberbaum-City erhalten, wurden aber entkernt. Unternehmen und Gastronomie siedelten sich an. Nun werden die letzten Lücken gefüllt.

Der Berliner Unternehmer Gregor Gleichfeld schafft hier mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 75 Millionen Euro ein neues Stadtquartier, das allen Ansprüchen an Nachhaltigkeit und Klimaschutz genügt. Dank eines ausgeklügelten Konzepts dürfen sich die Eigentümer der "Lautizia" auf niedrige Heizkosten freuen. Nach aktuellen Berechnungen werden sie weniger als 30 Cent pro Quadratmeter betragen.

Aktuell ist die Lautizia das einzige größere Wohnungsbauvorhaben in Berlin, das die Kriterien der KFW als "Energieeffizienzhaus 40" erfüllt. Den Käufern stehen somit staatlich geförderte Darlehen zur Verfügung. Die Qualität der Bauausführung überprüft der TÜV.

Den Verkauf der Eigentumswohnungen hat Ziegert Bank- und Immobilienconsulting übernommen. Hier ist man überzeugt, dass dies der richtige Standort für ein Immobilienprojekt ist. Bereits jetzt sind etwa ein Viertel der Wohnungen des ersten Bauabschnitts vergeben, die ersten Kaufverträge sind bereits notariell beurkundet.

Die künftigen Bewohner wissen, warum sie sich für diesen Standort entscheiden. Mit dem nahen Bahnhof Warschauer Straße ist man bestens ans U- und S-Bahnnetz angebunden. Auch "Berlins schnellster Club", die vom Tagesspiegel so betitelte Straßenbahnlinie M10, startet von hier nach Prenzlauer Berg und Mitte.

Rückfragen & Kontakt:

Ralf Rosinus
Tel.: 030-880 353 91
Fax: 030-880 353 33
pressekontakt@ziegert-immobilien.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001