BZÖ-Grosz: Voves mutiert zum Landeshäuptling "gespaltene Zunge"

In Graz gaukelt Voves Reformen vor, in Wien unterstützt er Steuererhöhungen

Wien/Graz (OTS) - Schwer enttäuscht vom heutigen Auftritt des steirischen SPÖ-Landeshauptmannes Franz Voves zeigte sich heute der steirische BZÖ-Chef Abg. Gerald Grosz. "In Graz gaukelt Voves Reformen vor und in Wien unterstützt er den Steuererhöhungswahn der lahmen Bundesregierung. Voves swird immer mehr zum Landeshäuptling gespaltene Zunge. Ich hätte mir erwartet, dass Voves dieser Stillstandsregierung die Leviten liest und nicht die Mauer macht. Österreich braucht keine Steuererhöhungen, wir brauchen Reformen. Die Steiermark braucht keine Gebührenerhöhungen, sondern die konsequente Zusammenlegungen von Gemeinden, Bezirken. Die Bürger haben genug gezahlt", so Grosz.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002