"The Pink Floyd Night": Ein Live-Marathon rund um eine der größten Rock-Legenden der Welt am 2. 2. im ORF-RadioKulturhaus

Wien (OTS) - Das Radiokulturhaus und ORF III veranstalten erst-
und einzigmalig eine "Pink Floyd Night". Ein Rundum-Erlebnis zu einer der größten Legenden der Pop-Historie. David Gilmour, Roger Waters, Richard Wright und Nick Mason, aber auch Syd Barrett stehen im Mittelpunkt einer Nacht, in der Pink Floyd-Songs und -Stories gehört, diskutiert, gesehen, nacherzählt und - in jeder Form und in bester Audioqualität - genossen werden können. Der Live-Marathon findet am 2. Februar ab 20.00 Uhr im bereits ausverkauften ORF-RadioKulturhaus statt.

Der Anlass ist eine umfassende Neuveröffentlichung des gesamten Pink Floyd-Katalogs durch ihre Plattenfirma EMI, re-mastered, re-packaged, hochglanzpoliert. Dokumente einer erstaunlichen künstlerischen Bandbreite zwischen Avantgarde, Elektronik, Rock und Progressive Pop, die zugleich enorme Breitenwirkung entfaltete. Mit über 45 Millionen verkauften Tonträgern und 773 Wochen ununterbrochenen Verbleibs in den US-"Billboard"-Charts zählt z.B. das Album "The Dark Side of the Moon" zu den Artefakten der siebziger Jahre schlechthin. Das letzte Album wurde 1994 veröffentlicht; allerdings trennte sich der Bassist Roger Waters schon 1985 von seinen Kollegen. Nach dem Tod des Keyboarders Rick Wright 2008 sind weitere Veröffentlichungen oder Live-Konzerte unwahrscheinlich.

"The Pink Floyd Night" im RadioKulturhaus will und wird dieser Band gerecht werden. Einerseits mit Gesprächsrunden, die sich der Bedeutung der Gruppe ("Is There Anybody Out There? Was bleibt von Pink Floyd?"), ihrem individuellen Erinnerungswert ("Speak To Me -eine Fan-Remineszenz") und ihren musiktheoretischen und vermarktungstechnischen Alleinstellungsmerkmalen ("Welcome To The Machine" - der Pink Floyd-Mythos") widmen. Unter den Gästen: Peter Kruder (Kruder & Dorfmeister), der "Presse"-Kritiker Thomas Kramar, Filmemacherin Andrea Dusl und der Analog-Plattenspieler-Fabrikant ("Pro-Ject") Heinz Lichtenegger. Auf Großleinwand wird man exklusives Blu-ray-Material zu sehen bekommen, darunter das 18-minütige Electronic Press Kit zur "Why Pink Floyd"-Kampagne. Und live on stage werden gleich zwei ausgewählte Pink Floyd-Cover-Bands zu hören und zu sehen sein - "The Floyd Council" aus Salzburg und "Floyd Division" aus Wien. Dazu kommen eine Verlosung von CD-Boxen, Giveaways und eine kleine, feine Tausch- und Fanbörse im Foyer des RadioKulturhauses.

"The Pink Floyd Night" findet am 2. Februar im ORF-RadioKulturhaus in Kooperation mit EMI Music Austria statt. Beginn ist um 20.00 Uhr. Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft, wird aber von ORF III Kultur und Information aufgezeichnet und am 8. Februar gesendet.

Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.ORF.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: (01) 501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at
http://radiokulturhaus.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001