Aviso: Pressekonferenz mit Häupl, Vassilakou, Mikl-Leitner, Pürstl und Mahrer

Wien (OTS) - Die Überwachung des ruhenden Verkehrs in der Bundeshauptstadt Wien wird neu organisiert. Das bisherige System wird auf eine effizientere Basis gestellt. Details dazu präsentieren Bürgermeister Michael Häupl, Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou, Bundesministerin Johanna Mikl-Leitner Polizeipräsident Gerhard Pürstl und Landespolizeikommandant Karl Mahrer in einem Pressegespräch am Montag.

Pressekonferenz mit Häupl, Vassilakou, Mikl-Leitner, Pürstl und
Mahrer


Datum: 23.1.2012, um 09:30 Uhr

Ort:
Bundespolizeidirektion Wien Dachgeschoss
Schottenring 7-9, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Baur
Mediensprecher Vbgmin Maria Vassilakou
Telefon: 01 4000-81691
Mobil: 0664 831 74 49
E-Mail: andreas.baur@wien.gv.at

Andreas Wallner
Bundesministerium für Inneres
Pressesprecher der Bundesministerin
Telefon: 01 53 126-2027
E-Mail: andreas.wallner@bmi.gv.at

Manfred Reinthaler
Pressestelle der BPD Wien
Telefon: 01 31310-72100
E-Mail: manfred.reinthaler@polizei.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Martin Ritzmaier
Mediensprecher Bgm. Michael Häupl
Telefon: 01 4000-81855
E-Mail: martin.ritzmaier@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004