Akademie für Poesietherapie: Lehrgänge für Integrative Poesietherapie - Erstmalig in Österreich

Wien (OTS) - Erster Poesietherapielehrgang in Österreich an der Akademie für Poesietherapie.

Die Poesietherapie wurde im deutschsprachigen Raum bereits Mitte der 60er Jahre von Hilarion Petzold angewandt. Er beschrieb die poetische Textgestaltung als heilende Kraft. In Deutschland (Fritz Perls Institut) ist die Poesietherapie als Ausbildung bereits verankert, in den USA bereits akademisiert. Mit der Akademie für Poesietherapie wird in Österreich die Integrative Poesietherapie erstmals als eigenständiger Bildungsweg im therapeutischen Feld etabliert. Die Poesietherapie gehört zu den kreativen Therapien wie Kunsttherapie und Musiktherapie.

Das lustvolle Experimentieren im "Sprachlabor" fördert Sinnlichkeit und poetische Identität. "Wer schreibt, liest über sich selbst", sagte Max Frisch sehr treffend. Ein Atelier der heilsamen Sprachkunst wird mit diesem Lehrgang eröffnet.

Was ist Integrative Poesietherapie?

Die Poesietherapie wird von ihren Vertretern als eine "natürliche menschliche Quelle für Heilung und Integration" angesehen (Orth, 2005). Ob Lesen, Schreiben oder das gesprochene Wort, die Sprache und somit die Poesie verfügt über das Potential der Selbstheilung. "Schreiben hat durch den Aspekt der Selbsterforschung und Selbsterkenntnis, gleich wie es benannt wird, immer auch therapeutischen beziehungsweise selbsttherapeutischen Charakter und bringt, sowohl im Prozess, den es auslöst, als auch als Vorgang selbst, eine gewisse Nachhaltigkeit." (Prof. Dr. Silke Heimes, Kunst-und Poesietherapeutin, Gastdozentin an der AKADEMIE für POESIETHERAPIE)

Es werden zwei Lehrgangsvarianten zur Verfügung gestellt:

  • Eine Weiterbildung für PsychologInnen, TherapeutInnen und Menschen aus psychosozialen Quellenberufen, welche ihre Arbeit um poesietherapeutische Methoden bereichern wollen (4 Semester mit 21 Seminaren).
  • Eine Ausbildung zur/zum Integrativen Poesietherapeuten/in (7 Semester mit 36 Seminaren) mit der zusätzlichen Möglichkeit, das Diplom zum/zur Lebens- und Sozialberater/in (in Kooperation mit ÖIGT) zu erwerben (ein Semester Upgrade).

Rückfragen & Kontakt:

Peter Zimmermann, Leiter der Akademie für Poesietherapie
Tel.: 0676 688 0000
office.poesiethrapie@gmail.com
www.integrative-poesietherapie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011