Öllinger zu UNESCO/WKR-Ball: Kann nur geschmackloser Faschingsscherz sein

Grüne fordern sofortige Rücknahme der Entscheidung

Wien (OTS) - "Die Entscheidung, den WKR-Ball als Teil österreichischen Kulturerbes anzuerkennen, kann nur ein geschmacksloser Faschingsscherz sein", reagiert der Grüne Abgeordnete Karl Öllinger auf die Bekanntgabe, dass der umstrittene Burschenschafterball in die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste aufgenommen werde.

"Ich weiß nicht, wer genau das zu verantworten hat. Immerhin waren Vertreter von fünf Ministerien und aller neun Bundesländer an diesem Beschluss beteiligt. Hat sich zumindest einer von ihnen irgendetwas dabei gedacht. Haben sie überhaupt nachgedacht?", fragt sich Öllinger. "Der Ball, auf dem das Who ist who der europäischen Rechtsextremen tanzt, hat auf einer solchen Liste nichts verloren. Die Entscheidung gehört sofort zurückgenommen", fordert der Grüne.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0007