"Keine Kleinigkeit - Die Welt der Kleintierzüchter in Niederösterreich"

"Erlebnis Österreich" am Sonntag, 22. Jänner um 16.35 Uhr in ORF 2

St. Pölten (OTS) - Mit großem Einsatz und Begeisterung widmen
sich Kleintierzüchter ihren Meerschweinchen und Kaninchen, dem Geflügel, Tauben und anderen Vogelarten. Diese Tiere nehmen einen großen Teil der verfügbaren Zeit in Anspruch - im Alltag oder bei Vereinsabenden ebenso wie bei Bewerben im In- und Ausland. Mehr noch, sie bilden oft sogar den persönlichen Lebensmittelpunkt.

Ein "Erlebnis Österreich" aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich (Gestaltung: Barbara Baldauf, Kamera Helmut Muttenthaler) stellt einige Kleintierzüchter und ihre Leidenschaft näher vor:

*Margit Kienast aus Schrick im Weinviertel züchtet Meerschweinchen und hat dafür bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Lange Zeit hat sie sich auf langhaarige Meerschweinchen spezialisiert, jetzt stehen kurzhaarige Tiere hoch im Kurs. Liebevoll ist der Stall gestaltet, im Futter-Shop können Kunden gleich auch die passende Nahrung finden - von getrockneten Avocados und Ananas bis zu Papayas.

*Unumstritten als einer der besten Vogel-Züchter Österreichs gilt Christian Wallner aus Bruck an der Leitha. Seine Zebrafinken und Gouldamadinen gewinnen Preis um Preis, wie unzählige Medaillen und Pokale beweisen. Sein Bruder Karl Wallner wiederum - er ist auch Bundeszuchtwart - ist mit Tauben und Meerschweinchen sehr erfolgreich.

"Erlebnis Österreich" hat das Brüderpaar auch bei der größten Kleintierzuchtmesse begleitet, die jemals in Niederösterreich stattgefunden hat: Ende November nämlich wurden in Wiener Neustadt bei verschiedenen Europa-, Bundes- und Landesschauen mehr als 9.500 Tiere den Preisrichtern und dem Publikum präsentiert.

*Auch Jens Passecker aus Tullnerbach wurde bei dieser Veranstaltung mehrfach preisgekrönt. Er züchtet Wiener Hochflieger und österreichische Tümmler - zwei Taubenrassen, die als wenig hochgezüchtet, robust und vital gelten und auf eine lange Tradition verweisen können.

Die TV-Dokumentation stellt aber nicht nur Züchter vor, sondern erzählt auch die Geschichte der Kleintierzucht und zeigt nicht zuletzt bestehende Probleme auf: Das Interesse der Jugend ist gering und auch die Rahmenbedingungen für Züchter werden durch strengere Tierschutzbestimmungen und verärgerte Nachbarn immer schwieriger.

Aber es gibt sie weiterhin an vielen Orten - die "Arche Noah der Kleintierzüchter". Unter anderem auch in den Kleingärten von Schwechat. Dort ist das Halten von Kleintieren für alle Schrebergartenbesitzer sogar Vorschrift und sorgt für eine bunte und lebendige Oase, in der Hühner, Kaninchen und Vögel die größte Rolle spielen.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001