Neue Mjam.at Mobile App zur Essensbestellung

Wien (OTS) -

  • Auf iPhone optimiertes Interface, 500 Restaurants österreichweit, Bezahlung via Handy oder Paypal
  • Umsetzung der iPhone Lösung durch Lucy Marx, powered by Orange Austria

Die Online-Essensbestellplattform mjam.at ist ab sofort mit einer neuen gratis Mobile App im iOS App Store vertreten. Die mobilen Essensbestellungen direkt über das iPhone erfolgen über das optimierte, benutzerfreundliche Interface. Die Applikation wickelt den gesamten Bestellvorgang bis zur Bezahlung zur Gänze ab. Die neue Mjam App umfasst in Summe rund 500 Restaurants in allen größeren Städten österreichweit. Die Mobile Marketing Agentur Lucy Marx zeichnet sich für Konzept, Design und Programmierung der Lösung verantwortlich.

Dank der neuen Mjam iPhone App ist die mobile Essensbestellung in Österreichs Städten jetzt noch einfacher und kundenfreundlicher. Was 2009 mit der App iHunger begann, wird durch die neue Mjam App jetzt optimiert. Neben der schnelleren Oberfläche unterscheidet sich die Mjam App durch umfangreiche Filter- und Suchfunktionen und einen interaktiven Warenkorb. Besonders praktisch ist auch die neue Möglichkeit der Online-Zahlung direkt am Handy über Paybox oder via Paypal. Mjam App Nutzer zahlen die gleichen Preise wie Gäste der gelisteten Restaurants. Kosten für die Lieferung hängen von der Bestellmenge und dem gewählten Restaurant ab.

Angelo Laub, Gründer und Geschäftsführer von mjam.at, dazu: "Der mobile Kanal ist für uns ganz entscheidend. Deshalb bieten wir nun eine native iPhone-Applikation, um unseren Kunden auch von unterwegs ein optimales Bestellerlebnis zu bieten."

Ablauf der Bestellung über die App

Im Detail funktioniert die Mjam App wie das bereits gelernte Webservice: Kunden von mjam.at geben eine Postleitzahl ein, wählen aus einem Restaurant-Angebot (werden auf Basis von Nutzerfeedbacks angezeigt) und erhalten praktisch und bequem direkt innerhalb der App die Getränke- und Speisekarte. Von dort aus können die Speisen nach persönlichem Geschmack angepasst und direkt in den Warenkorb gelegt werden. Dank Integration von Mobile Payment kann auch die Bezahlung bereits über die App erfolgen. Die Bestellung von unterwegs öffnet ganz neue Anwendungsmöglichkeiten: So kann man z. B. in der U-Bahn auf dem Heimweg bestellen und gleichzeitig mit dem Pizzaboten zu Hause ankommen.

Umsetzung der Mjam iPhone App durch Lucy Marx, powered by Orange Austria

Die kreative Mobile Marketing Agentur Lucy Marx setzt eine mobile Applikation für mjam.at um. Im Detail entscheiden sich die Betreiber der Online-Plattform für eine native iPhone App, über die der komplette Vorgang der Essensbestellung abgewickelt werden kann.

Über mjam.at

Mjam.at ist eine Online Plattform zur Essensbestellung und hat zurzeit knapp 500 Restaurants mit Lieferservice gelistet. Kunden von mjam.at können aus einem Angebot aus Pizza, Pasta, Schnitzel, asiatischen, indischen und chinesischen Speisen wählen. "Die Abstimmung über die beste Pizza, die beste Pekingente und das beste Cordon Bleu erfolgt nicht über die Vergabe von Sternchen, sondern über das Bestellverhalten der Kunden, aus dem die Kundenzufriedenheit errechnet wird," erklärt Angelo Laub, Gründer von mjam.at, das System. "Unser Quality-Rank-Algorithmus bietet das erste objektive und nicht manipulierbare Bewertungssystem für Restaurants". Aktuell ist mjam.at in über 40 österreichischen Städten verfügbar, darunter Wien, Graz, Linz, Klagenfurt und Innsbruck.

Über Orange Austria

Orange Austria Telecommunication GmbH startete am 26. Oktober 1998 unter der Marke ONE als dritter Mobilfunkbetreiber in Österreich. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2010 einen Mobilfunkumsatz von 548 Mio. Euro. Rund 800 Mitarbeiter setzen sich täglich für die Bedürfnisse der 2,3 Mio. Kundinnen und Kunden ein. Das Vertriebsnetz umfasst in Österreich 96 Orange Shops und ca. 1.700 Vertriebsstellen. Eigentümer von Orange in Österreich sind Mid Europa Partners (65 %) und Orange (35 %). Zur Orange Gruppe in Österreich gehört die 100%ige Tochter YESSS!. Weiters ist Orange in Österreich mit 25,1% an der eety-Telecommunications GmbH beteiligt. Orange ist die Hauptmarke von France Telecom, einem der weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen. Mit der Initiative "Orange hilft" -www.orange-hilft.at - verbindet das Unternehmen Mobilfunk mit sozialer Verantwortung und unterstützt karitative Projekte in Österreich.

Über Lucy Marx

Lucy Marx http://www.lucymarx.at entwickelt mobile Applikationen und Webseiten für Unternehmen. Die kreative Mobile Marketing Agentur ist eine Marke des Unternehmens DIMOCO. Mit Hauptsitz in Brunn am Gebirge und insgesamt 59 Mitarbeitern gehört das Unternehmen zu wesentlichen Anbietern, die sich hierzulande mit Mobile Marketing beschäftigen. Lucy Marx ist deshalb als Vorreiterin für mobile Themen bekannt. Ob Bluetooth Marketing, Mobile Couponing, SMS Dialog-Services oder mobile Applikationen und Websites - Lucy Marx unterstützt Unternehmen mit ihrer Beratungs- und Umsetzungskompetenz.

Bildmaterial:
AppStore Link: http://itunes.apple.com/at/app/mjam/id488694956?mt=8

Rückfragen & Kontakt:

Lucy Marx Pressekontakt
Mag. (FH) Margit Anglmaier
Tel.: +43 1 33 66 888-2059
Mobile: +43 664 969 90 59
Email: m.anglmaier@lucymarx.at
Web: http://www.lucymarx.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OAT0001