ÖVP CO-Tauschitz: Respekt für Josef Martinz' Entscheidung

Mit Rückzug aus der Landesregierung beweist ÖVP-Obmann Rückgrat und Verantwortungsbewusstsein. Parteispitze ist von Freispruch überzeugt.

Klagenfurt (OTS) - "Ich habe größten Respekt vor Josef Martinz' Entscheidung", so die Stellungnahme des ÖVP-Clubobmanns Stephan Tauschitz nach der Bekanntgabe, dass sich Josef Martinz aus der Landesregierung zurückziehen wird.

Im Gegensatz zu vielen anderen Politikern beweise Josef Martinz damit Rückgrat und Integrität. "Verantwortung für das Land zu zeigen, ist für uns nicht einfach eine leere Floskel. Das beweist Josef Martinz heute mit diesem mutigen Schritt", so Tauschitz weiter.
Der Rückzug aus der Landesregierung sei eine saubere Lösung, um die Regierungsarbeit und damit die Arbeit für Kärnten nicht zu belasten. "Es ist gut und wichtig für dieses Land, dass mit dem bevorstehenden Prozess die Causa Birnbacher nun ein für alle Mal geklärt wird", so der ÖVP-Clubobmann.

Erfreut zeigte sich Tauschitz über die einstimmigen Beschlüsse im Parteivorstand und im Landtagsclub, Achill Rumpold als Landesrat zu nominieren. Dieser sei fachlich kompetent und werde dafür sorgen, dass die ÖVP-Reformarbeit in der Regierung zügig weitergehen könne. Der ÖVP Clubobmann geht aber von einem Comeback Martinz' in der Landesregierung aus: "Wir alle sind von einem Freispruch für Josef Martinz überzeugt. Der Landtagsclub und die Partei stehen geschlossen hinter ihm."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Club im Kärntner Landtag
Tel.: 0463 513592126
office@oevpclub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0003