Neue Schau "50 Jahre Schnellbahn" in 8 Bezirksmuseen

Eröffnung am Dienstag, 17.1., im Bezirksmuseum 2 (18.30 Uhr) und im Bezirksmuseum 20 (18.00 Uhr), Zutritt frei

Wien (OTS) - Im Jänner 1962 nahm die "Schnellbahn" in Wien den Betrieb auf und feiert somit heuer das 50-Jahre-Jubiläum. Aus diesem Anlass gibt es in acht Wiener Bezirksmuseen entlang der Strecke von Mitte Jänner bis Ende Juni bezirksbezogene Sonder-Ausstellungen zur Geschichte dieses wichtigen Verkehrsmittels zu sehen. Gezeigt werden größtenteils noch nie veröffentlichte Fotoaufnahmen sowie Exponate zu bezirksweise unterschiedlichen Schwerpunkten (Fahrkarten, Haltestellen, Fahrpläne, Gleisbau, u.a.) und in einzelnen Museen eine schmucke Modellbahn-Anlage. Die ersten zwei Sonder-Ausstellungen "50 Jahre S-Bahn in Wien" werden am Dienstag, 17. Jänner, im Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) und im Bezirksmuseum Brigittenau (20., Dresdner Straße 79) eröffnet. Der Eröffnungsabend im 2. Bezirk beginnt um 18.30 Uhr und im 20. Bezirk fängt die Zusammenkunft um 18.00 Uhr an. Beide Veranstaltungen sind frei zugänglich.

Genaue Projekt-Infos im Internet: www.bezirksmuseum.at

Das Leopoldstädter Bezirksmuseum ist jeweils am Sonntag (10.00 bis 13.00 Uhr) und am Mittwoch (16.00 bis 18.30 Uhr) offen. In der Brigittenau kann man das Bezirksmuseum jeweils am Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) und am Donnerstag (17.00 bis 19.00 Uhr) besuchen. Immerzu ist der Eintritt gratis. Informationen über alle an dem Ausstellungsprojekt beteiligten Museen (Adressen, Öffnungszeiten, Angaben zu den einzelnen Schauen, etc.) lesen Interessierte im Internet nach: www.bezirksmuseum.at.

Für Fragen zu der Präsentation in der Leopoldstadt steht der ehrenamtlich tätige Museumsleiter Franz Haas jedermann unter der Telefonnummer 4000/02 127 (tlw. Anrufbeantworter) und per E-Mail (bzm2@gmx.at) zur Verfügung. Auskünfte über die Schnellbahn-Schau in der Brigittenau sind bei der freiwillig werkenden Museumsleiterin Adelheid Schwab unter der Rufnummer 330 50 68 (tlw. Anrufbeantworter) sowie via E-Mail (museum.brigittenau@aon.at) einzuholen.

o Allgemeine Informationen: Wiener Bezirksmuseen www.bezirksmuseum.at o Pressebild: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=14972

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005