BZÖ-Grosz unterstützt Voves und Schützenhöfer bei Gemeindereform!

Voves und Schützenhöfer sollen Reformkurs halten

Graz (OTS) - Verständnis zeigte heute der steirische BZÖ-Chef
Abg. Gerald Grosz über den Ausgang der "Volksbefragung" in der Hartberger Gemeinde Kaibing. "Was soll schon anderes herauskommen, wenn ein Herr ÖVP-Abgeordneter Lopatka mit seinen dortigen ÖVP-Bürgermeistern seit Monaten die Gasthäuser abklappert und den Menschen den Weltuntergang prophezeit. Statt im eigenen Bereich Sparmöglichkeiten zu entwickeln, werden die Bürgerinnen und Bürger nur verunsichert. Statt aufzuklären, wird gelogen, dass sich die Balken biegen", so Grosz in einer Reaktion zum Ergebnis der so genannten "Volksabstimmung".

"Die Gemeinden werden aufgefordert, bis Ende Jänner Vorschläge zur Verwaltungsreform zu machen. Diese Aufforderung wird mit Volksbefragungen quittiert. Ein besonderes Zeichen mangelnder Intelligenz mancher ÖVP-Bürgermeister", so Grosz. Das steirische BZÖ unterstütze auch weiterhin die Reformbemühungen von Landeshauptmann Franz Voves und seinem Stellvertreter Hermann Schützenhöfer. "Beide sind auf dem richtigen Weg, die Steiermark endlich zu entschulden und den aufgeblähten Verwaltungsbereich zu reformieren", so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Steiermark - Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0001