Sportminister betont Bedeutung der ASKÖ und der Sport-Dachverbände

Mayrhofen (OTS) - Bei dem am 14. Jänner in Mayrhofen im Zillertal abgehaltenen 30. Bundestag der ASKÖ (Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich) wurden einige wichtige Richtungsentscheidungen getroffen. Präsident NR Abg. Dr. Peter Wittmann wurde einstimmig für weitere vier Jahre in seiner Funktion bestätigt. Mit Mag. Petra Huber wählten die 170 Delegierten aus allen neun Bundesländern erstmals eine Frau als Vizepräsidentin (für Fitangelegenheiten) in den ASKÖ-Vorstand. Die weiteren Vizepräsidenten sind wie bisher Mag. Gerhard Widmann (Finanzen) und Mag. Christian Hinterberger (Sport).

ASKÖ-Präsident Dr. Peter Wittmann hielt in seiner Rede fest, dass der Dachverband in den vergangenen Jahren den Wechsel vom reinen Mitgliederverwalter zum Dienstleister für alle Mitgliedsorganisationen und alle Sportinteressierten in Österreich vollzogen hat. Er betonte, dass neben den bisherigen Aufgaben in Zukunft unter anderem vor allem das Thema Schule und Sport in den Vordergrund der Bemühungen zu richten ist. "Nur wenn wir im Kinder-und Jugendbereich ansetzen, gelingt es uns nachhaltig alle Bevölkerungsschichten und alle Altersgruppen für lebenslanges Sporttreiben zu begeistern. Die ASKÖ will mit ihren Mitgliedsvereinen ein breites Spektrum vom Breiten- bis zum Leistungssport bis hin zum Gesundheitssport sowie Angeboten für soziale Randgruppen abdecken."

Im Rahmen der Bundestagssitzung wurden eindrucksvolle Berichte aus dem Bereich der Sportabteilung insbesondere aus der Nachwuchsförderung sowie der Fitabteilung präsentiert. Zudem konnten Finanzreferent Gerhard Widmann und die Bundeskontrolle die Delegierten über ein ausgeglichenes Rechnungswesen und eine in den letzten Jahren sorgsame Handhabung aller Finanzmittel informieren. Einer der Höhepunkte war die Verleihung staatlicher Auszeichnungen und sogenannte "ASKÖ-Ehrenamts-Awards" für 25 verdienstvolle Funktionärinnen und Funktionäre des Verbandes. Sie erhielten Auszeichnungen aus den Händen des Präsidenten und des Sportministers Mag. Norbert Darabos überreicht. Der Sportminister betonte in seiner Grußbotschaft die Bedeutung der Sport-Dachverbände als wichtige Säulen und wurde dafür mit großem Applaus der Delegierten bedacht. Weiters anwesend beim ASKÖ-Bundestag waren ÖOC-Präsident Dr. Karl Stoss, Tirols LH Stv. Hannes Gschwentner, BSO-Fachratsvorsitzender HR Friedl Ludescher sowie von der Sportunion Vizepräsidentin Astrid Stadler, Generalsekretär Mag. Rainer Rößlhuber und Tirols Präsident Dr. Günther Mitterbauer.

Der ASKÖ-Bundestag wurde insgesamt auch ein großer Erfolg für die ASKÖ Tirol und ihren Präsidenten Bgm. Klaus Gasteiger als Ausrichter. Unter anderem besuchte die gesamte ASKÖ-Delegation die Eröffnungsfeier der Olympischen Jugend-Winterspiele in Innsbruck.

Rückfragen & Kontakt:

ASKÖ Generalsekretariat
Mag. Karin Windisch
Tel.: 01/8693245-10
presse@askoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASK0001