Stellungnahme zum Artikel in der Zeitschrift Format vom 12.1.2012

Brixlegg (OTS) - Bezugnehmend auf den Artikel im Format vom 12.1.2012 weisen wir als Vorstand der Montanwerke Brixlegg Aktiengesellschaft die im Artikel dargestellten Vorwürfe auf das Schärfste zurück.

Es wurden zu keiner Zeit marktunübliche Geschäfte mit irgendeinem unserer Lieferanten getätigt. Die in der Zeitschrift Format unüberprüft wiedergegebenen Verdächtigungen gehen auf ein schwer verständliches, anonymes Schreiben aus dem Ausland zurück, in dem ausschließlich allgemeine Behauptungen aufgestellt werden, für die der Verfasser aber jeglichen konkreten Hinweis schuldig bleibt.

Die Vorwürfe sind völlig haltlos und entsprechen in keinster Weise den Tatsachen, was jederzeit auch entsprechend belegt werden kann. Dieses anonyme Schreiben dient offensichtlich dazu, das Vertrauen in den Vorstand und in die Arbeit der Montanwerke Brixlegg Aktiengesellschaft zu erschüttern, und bezweckt offenbar die Verzögerung und Beeinflussung des laufenden Veräußerungsprozesses.

Rückfragen & Kontakt:

Montanwerke Brixlegg Aktiengesellschaft
Dipl. Ing. Robert Stibich/Mag. Gabriele Punz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006