Livingston International übernimmt Zoll- und Außenhandels-Compliance-Dienstleistungsbereich der JPMorgan Chase Bank, N.A.

Toronto (ots/PRNewswire) - Livingston International hat eine Vereinbarung zur Übernahme der Zoll- und Aussenhandels-Dienstleistungen vom Geschäftsbereich Global Trade der JPMorgan Chase Bank, N.A. getroffen. Dies gab Peter Luit, Präsident und CEO von Livingston, bekannt. Die Akquisition betrifft die Geschäftstätigkeiten und Technologien des früheren Vastera-Unternehmens.

Dieser strategische Schritt zur Übernahme eines weltweit führenden Anbieters von Zoll- und Aussenhandels-Compliance-Lösungen erweitert Livingstons internationale Handelskompetenz und das Dienstleistungsangebot innerhalb der Vereinigten Staaten und Kanada erheblich und ermöglicht eine Ausdehnung dieses entscheidenden und wachsenden Geschäftsbereichs auf Mexiko, Europa und Asien.

Teil der Transaktion sind Lösungen, Mitarbeiter, geistiges Eigentum und Technologien, mit deren Hilfe Kunden Kosteneinsparungen und operative Effizienzen im Bereich Logistik realisieren können und die gleichzeitig die Zoll- und Aussenhandels-Compliance gesetzlicher Richtlinien verbessern. Zu den Technologielösungen gehören Prisma, Restricted Party Screening und TradeSphere(R). Andere Global Trade Geschäftsbereiche von J.P. Morgan sind von der Abmachung nicht betroffen.

"Als Marktführer im internationalen Handel weitet J.P. Morgan seine Kerngeschäft- und Supply-Chain-Kapazitäten für Kunden aus aller Welt weiterhin aus", so Andrew Betts, Global Head of Supply Chain bei J.P. Morgan. "Wir glauben, dass diese Zoll- und Aussenhandels-Compliance-Lösungen eine natürliche Ergänzung des bisherigen Angebots von Livingston darstellen und die Kunden langfristig davon profitieren werden."

"Es handelt sich um eine äusserst bedeutungsvolle Übernahme eines hervorragend positionierten Geschäftsbereichs, der zur Umsetzung unserer Wachstumsstrategie beschleunigend beitragen wird", so Peter Luit. "Das ehemalige Vastera-Unternehmen ergänzt unser Dienstleistungsangebot hervorragend. Zudem gewinnen wir ein fundiertes Fachwissen und zuverlässige Ressourcen im Bereich Import-und Export-Compliance-Management hinzu, die für renommierte global tätige Unternehmen mit Hauptsitz in Nordamerika entwickelt wurden. Diese Transaktion erweitert unsere Betriebsplattformen auf Mexiko, Europa und Asien. Wir profitieren somit durch neue Kundenbeziehungen, qualifizierte Mitarbeiter und Technologien, die für die Belieferung unserer Kunden mit erstklassigen Lösungen unerlässlich sind."

Livingston International und J.P. Morgan arbeiten eng zusammen, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten und ununterbrochene Serviceleistungen für laufende Zoll- und Aussenhandels-Compliance-Aktivitäten von Kunden aufrechtzuerhalten.

Über Livingston

Livingston International ist Kanadas führender Zollagent und einer der Top-Five-Zollagenten in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen bietet in beiden Ländern ausserdem Beratungsdienstleistungen im Bereich Zoll und internationaler Handel sowie internationale Speditionslogistik innerhalb Nordamerikas und weltweit an. Mit Hauptsitz in Toronto, Ontario beschäftigt Livingston mehr als 2.300 Mitarbeiter an circa hundert wichtigen Grenzpunkten, Häfen, Flughäfen und sonstigen strategischen Standorten in den Vereinigten Staaten und Kanada.

Für weitere Informationen: Dawneen MacKenzie Vice President, Corporate Communication Livingston International +1-800-387-7582 Durchwahl: 3109 Aurora Johnson Gregory Media Relations J.P. Morgan +1-626-359-0732

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0010