VP-Stiftner: Wientalfahrradweg bleibt trotz Dementi Autofahrer-Bashing

Wien (OTS) - "Weder die allgemeine Entlarvung des Vorschlags den Wientalradweg auf Kosten der Autofahrer zu finalisieren, noch die mittlerweile vom Koalitionspartner medial durchschimmernden Zweifel an der Sinnhaftigkeit des grünen Prestigeprojektes kann anscheinend die Grünen davon abhalten, weiterhin autofahrerfeindliche Verkehrspolitik zu betreiben", so der Verkehrssprecher der ÖVP Wien, LAbg. Roman Stiftner. Sinnvoller Fahrradverkehr sei durchaus begrüßenswert, aber mit der Brechstange Fahrradwege zu planen, dient nur der Autofahrerschikane.

Anstatt für den Netzschluss beim Wientalradweg rasch eine Variante vorzulegen, die nicht nur das Ziel hat, die Autofahrer aus der Stadt rauszuekeln, beharren die Grünen weiter auf der genannten Projektrealisierung. Stattdessen wird da offensichtlich auf höchste Weisung bei dem Projekt so zurückgerudert, dass weder dem Autoverkehr noch dem Radverkehr gedient ist, meint in diesem Zusammenhang der Verkehrssprecher in Reaktion auf eine Aussendung der Grünen, in der weitere Vorschläge für die Projektrealisierung angekündigt werden.

Der Rückzieher zeige nicht nur, wie schlecht die verkehrspolitische Feinabstimmung in der Koalition funktioniert, sondern wie fachlich ungenügend vorbereitet die Grünen als Regierungspartner ihre verkehrspolitischen Vorschläge nach außen tragen. So setzt sich die grüne Chaosverkehrspolitik, die mit den Verwirrungen rund um die Einführung einer Fußgängerzone in der Mariahilfer Straße begonnen hat, nahtlos fort und gipfelt nun in die derzeit geführte Debatte über die Fahrradwegverlängerung durch das Wiental. "Es wäre daher höchste Zeit, wenn die Grünen von ihrer an billiger Science-Fiction orientierten Verkehrspolitik endlich auf eine von den Bürgerinnen und Bürgern schon lange eingeforderte Verkehrspolitik der Vernunft einschwenken würden", so Stiftner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003