LR Schwarz: Fraueneinrichtungen helfen auch zu den Feiertagen in Krisensituationen

Breites Netzwerk für Schutz und Beratung in NÖ

St. Pölten (OTS/NÖI) - Ganz bewusst vor den Weihnachtsfeiertagen appelliert Frauenlandesrätin Mag. Barbara Schwarz an jene Frauen, die von häuslicher Gewalt bedroht sind, sich an Niederösterreichs Gewaltschutzeinrichtungen zu wenden: "Jede Frau, die in unserem Land Schutz, Hilfe und Unterstützung benötigt, bekommt diese auch rasch und unbürokratisch."

"Leider haben wir es gerade zu den Feiertagen oft mit einem Ansteigen der Gewaltbereitschaft in Familien zu tun. Erhöhte Anspannung durch Stress und finanzielle Probleme lassen die Situationen zu Hause leichter eskalieren", erklärt Schwarz.

Schwarz weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Niederösterreich über ein dichtes Netz an Initiativen und Institutionen für Frauen, die von Gewalt betroffen sind, verfügt. Das Gewaltschutzzentrum NÖ hat Beratungsstellen in St.Pölten, Wiener Neustadt, Zwettl, Amstetten und Waidhofen/Thaya und bietet Beratung und Unterstützung bei Gewaltsituationen in der Familie und im sozialen Umfeld. Darüber hinaus gibt es in Niederösterreich sechs Frauenhäuser (Amstetten, St. Pölten, Mistelbach, Neunkirchen, Mödling und Wiener Neustadt) und zehn Frauenberatungsstellen mit sieben Außenstellen (Amstetten mit Außenstelle Scheibbs, Gänserndorf, Hollabrunn mit den Außenstellen Mistelbach und Stockerau, Neunkirchen mit der Außenstelle Gloggnitz, Zwettl mit den Außenstellen Gmünd, Waidhofen und Horn, Wiener Neustadt, Baden, Mödling, Krems, St. Pölten).

Als erste Anlaufstelle für Frauen, die anonym bleiben wollen, steht das NÖ Frauentelefon (0800 - 800 - 810) zur Verfügung.

"Niemand muss heute in Niederösterreich mit Gewalt alleine fertig werden - auch nicht während der Feiertage! Ich appelliere an alle Frauen: Nehmen Sie die kompetente Hilfe und die einfühlsame Beratung an, die Ihnen geboten wird, wenn Sie das Gefühl haben, alleine nicht mehr weiterzuwissen", betont Schwarz.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 02742/9020 DW 140
www.vpnoe.at

Volkspartei Niederösterreich, Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001