LLI Euromills erwirbt VK Polen

Vereinheitlichung der Organisationsstruktur

Wien/Hamburg (OTS) - Die LLI Euromills GmbH erwirbt 100 % an der
VK Polen GmbH, in der das gesamte Engagement der deutschen VK Mühlen AG in Polen gebündelt ist. Die VK Mühlen AG ist Teil der LLI Euromills-Gruppe. Mit dem Kauf wird die Organisationsstruktur der LLI Euromills in allen Ländern vereinheitlicht. Der Kaufvertrag wurde am Mittwoch unterzeichnet, das Closing wird für Ende Februar erwartet.

"Durch den Wechsel von einer indirekten zu einer direkten Beteiligung schaffen wir nun eine klare und einheitliche Organisationsstruktur in allen Ländern, in denen wir tätig sind", so Geschäftsführer MMag. Josef Scheidl. Die VK Polen GmbH ist eine 100-%-Tochter der VK Mühlen AG, an der die LLI Euromills mit 51 % die Mehrheit hält. "Nun werden die Ländergesellschaften einheitlich direkt durch die LLI Euromills gesteuert."

In der VK Polen GmbH sind die Beteiligungen an fünf Gesellschaften mit insgesamt fünf Standorten (Grodzisk Wielkopolski, Kaminonka, Kutno, Prochowize und Stradunia) zusammengefasst. Mit 217 Mitarbeitern werden dort jährlich ca. 540.000 Tonnen Getreide vermahlen. Der Marktanteil des Engagements der VK Mühlen AG in Polen beträgt rund 12 %.

Die LLI Euromills GmbH ist eine 100-%-Tochter der Leipnik Lundenburger Invest Beteiligungs AG (LLI), in der sämtliche Mühlen-Aktivitäten des LLI-Konzerns gebündelt sind. Sie verantwortet 31 Mühlen in 7 Ländern. Mit einer Vermahlung von insgesamt 3 Mio. Tonnen Getreide ist die LLI Euromills GmbH Marktführer in Europa und weltweit unter den Top 4 der Mühlenbranche.

Die Tochtergesellschaften der LLI Euromills GmbH befinden sich in Österreich, Deutschland, Polen, Tschechien, Ungarn, Rumänien und Bulgarien. In Griechenland besteht eine Minderheitsbeteiligung. Ihre österreichische Tochtergesellschaft, die Vonwiller-Gruppe produziert Haushaltsmehle, die unter den Marken Fini's Feinstes Naturrein, Farina, Eselmehl sowie Küchenperle bekannt sind.

www.euromills.eu

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Katharina Fuchs, Tel.: 01-21136-2404 bzw. katharina.fuchs@rh.raiffeisen.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001