Wr. Gemeinderat - SP-Straubinger: Wien positioniert sich als Wissenschaftshauptstadt!

Wien (OTS/SPW-K) - "Die Stadt kümmert sich seit mehr als einem Jahrzehnt mit vollem Elan um das Thema Wissenschaft. Wir wollen junge Menschen unterstützen, die Forschung, Innovationen und Technologie fördern", erklärte SP-Gemeinderätin Mag.a Sybille Straubinger in der Debatte des heutigen Gemeinderats zum Thema "Subvention an den Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF) für die Arbeit des Beauftragten der Stadt Wien für Universitäten und Forschung im Jahr 2012". Die Bemühungen der Stadt sind nachweislich erfolgreich, denn immerhin befinden sich rund 40 Prozent der Arbeitsplätze in diesem Bereich.

"Wien hat ein gutes Dutzend Universitäten und Fachhochschulen, sowie die Akademie der Wissenschaften und selbständige Forschungsinstitute. Wir kooperieren etwa sehr erfolgreich mit Technischen Universitäten, beschließen immer wieder Projekte und fördern diese durch speziell eingerichtete Fonds", so Straubinger. Die Rahmenbedingen seien nicht immer einfach betonte die SP-Gemeinderätin: "Gerade weil der Bund etwa Basissubventionen für außerordentliche Forschungseinrichtungen streicht, es nicht immer leicht, den Universitätsstandort zu stärken und die Universitäten zu vernetzen - jede Unterstützung ist deshalb willkommen und sinnvoll", betonte Straubinger. Wien wolle sich im internationalen Wettbewerb als weltoffene Forschungsmetropole positionieren.

Zum Tätigkeitsbericht des Universitätsbeauftragen merkte Straubinger an, dass es wenig verwunderlich ist, dass die FPÖ die Arbeit der Stadt schlecht reden wolle und sich gegen die Subvention ausspreche:
"Wir haben konstruktive Vorschläge zum Thema Wissenschaft, bei der FPÖ sucht man diese im Wahlprogramm oder auf der Homepage vergebens. Das liegt wohl daran, dass sie überhaupt kein Interesse daran hat, den Wissenschaftsstandort Wien voran zu treiben, sondern sich einem destruktiven politischen Handeln und dem Führen von Scheindebatten verschrieben hat", schloss Straubinger. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Anita Schartmüller
Tel.: (01) 4000-81 922
anita.schartmueller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10014