Wr. Gemeinderat - SP-Matzka-Dojder: "Geförderte Vereine leisten wichtigen Beitrag zur Integration"

Wien (OTS/SPW-K) - "Wien ist und bleibt eine Weltstadt, in der
viele Menschen aus unterschiedlichen Kulturen miteinander leben. Obwohl die Stadt davon in hohem Maße profitiert, ist es nicht immer einfach, diese vielen unterschiedlichen Lebensweisen und Gewohnheiten unter einen Hut zu bringen und miteinander zu verbinden. Die Vereine, deren Förderungen wir hier und heute debattieren, spielen im Rahmen der Wiener Integrationspolitik eine bedeutende Rolle", erklärte SP-Gemeinderätin Anica Matzka-Dojder in ihrer Rede im Rahmen der heutigen Gemeinderatssitzung.

"Jeder dieser Vereine leistet wichtige Integrations- und Sozialarbeit, die von Beratungs- und Informationsangeboten über Bildungsmaßnahmen bis zur Durchführung von Sprachkursen für alle Altersstufen reichen. Daneben steht auch die Nutzbarmachung mitgebrachter Fähigkeiten und Qualifikationen auf dem Programm", betont die Gemeinderätin.

Das erklärte Ziel der Sozialdemokratie bleibe es, Chancengleichheit zu schaffen und die Einbeziehung der Wienerinnen und Wiener in die weitere Entwicklung ihrer Stadt zu erhöhen. "Wir wollen ein respektvolles und friedliches Miteinander, dazu braucht es aber konkrete Konzepte und Maßnahmen. Daher unterstützt die Stadt Wien gezielt Vereine, die daran arbeiten, soziale Barrieren zu vermindern, Integration und die Identifikation mit der Stadt Wien zu unterstützen und den Dialog zu fördern", erklärte Matzka-Dojder.

Die Gemeinderätin führte exemplarisch den Verein FIBEL, eine Fraueninitiative für kulturelle Ehen und Lebensgemeinschaften an, der für Wienerinnen, deren Partner aus anderen Nationen kommen, ein wichtiges Beratungs- und Informationsangebot bietet und so mithilft, zwischen den verschiedenen Kulturen zu vermitteln. Aber auch die Wiener Antidiskriminierungsstelle oder das Integrationsprojekt "Sei dabei", das heuer mit dem "European Public Sector Award" ausgezeichnet wurde, seien Beispiele für die erfolgreichen Integrations- und Diversitätsmaßnahmen der Stadt Wien. "Die geförderten Vereine leisten mit sehr viel Engagement und hoher Kompetenz wichtige Arbeit und tragen so zu mehr Verständnis und Respekt zwischen den Kulturen und damit zu einem friedllichen Miteinander bei", betonte Matzka-Dojder abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Louis Kraft
Tel.: (01) 4000-81 943
louis.kraft@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10010