Das war der 13. Österreichische Journalistinnenkongress

Nachlese: Kongressdokumentation ab sofort online

Wien (OTS) - Das jährliche Treffen österreichischer Medienfrauen, das am 9. November im Haus der Industrie stattgefunden hat, ist nun vollständig dokumentiert und die Transkription aller Vorträge, Podiumsdiskussionen und Newsflashes ist unter http://www.medienfrauen.net abrufbar.

Auf dieser Medienfrauen-Plattform finden nicht nur Studierende zu Recherchezwecken die gesammelten Dokumentationen, die lückenlos seit 1998 die wichtigsten Themen der Medienbranche aus weiblicher Sicht beleuchten. BesucherInnen können nochmals im Detail nachlesen, was sie interessiert, jene, die heuer nicht teilnehmen konnten, haben die Möglichkeit sich zu informieren.

Unter http://www.medienfrauen.net sind neben der Dokumentation auch das Programm, die Liste der ReferentInnen mit Kurzvita, diverse Stimmen zum Kongress sowie auch Links zu den Fotos und den Videointerviews vom 9. November (vom Lehrgang für Videojournalismus der FH-St.Pölten) zu finden.

Der Termin für 2012 steht auch schon fest: Am Donnerstag, 8. November tagt der etablierte Medienfrauenkongress wieder im Haus der Industrie (1030 Wien, Schwarzenbergplatz 4) und weitere Infos dazu folgen auf der Internet-Plattform ab Frühjahr 2012.

InteressentInnen, die noch nicht registriert sind, können den Newsletter unter jk@die-schwarz.at schon jetzt bestellen.

Rückfragen & Kontakt:

DIE SCHWARZ Idee-Konzept-Realisation
Komm.Rat Daniela Maria Schwarz, MBA
Tel.: 0699 - 1300 4156, office@die-schwarz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SOK0001