Sara Lee und ihr Joint-Venture-Partner Kaffehuset Friele erwerben House Of Coffee von ISS

Utrecht, Niederlande, November 30 (ots/PRNewswire) - Stärkung des Gastronomiesegments der Partner in Norwegen und Dänemark

Die Sara Lee Corporation und ihr norwegischer Joint Venture-Partner Kaffehuset Friele teilten heute mit, dass sie mit dem Unternehmen ISS A/S einen Kaufvertrag über House of Coffee, einem führenden Speise- und Getränkeanbieter in Büros und Institutionen in Norwegen und Dänemark, abgeschlossen haben.

Der Kauf wird voraussichtlich vor Jahresende 2011 abgeschlossen sein und unterliegt den üblichen vertraglichen Vollzugsbedingungen sowie der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde.

"Im Rahmen der Vorbereitung auf einen erfolgreichen Start unseres reinen Kaffeegeschäfts stärken wir weiterhin unsere Positionierung auf wichtigen Märkten, die für unseren Erfolg und den Erfolg unserer Partner eine entscheidende Rolle einnehmen", sagte Jan Bennink, Executive Chairman der Sara Lee Corporation.

Sara Lee hält etwa 45 Prozent der Anteile von Kaffehuset Friele, dem führenden Kaffeeunternehmen in Norwegen. Durch dieses Joint Venture vermarktet Sara Lee Produkte wie Kaffeepads von Senseo und das Bohnenkaffee-Konzentrat von Cafitesse erfolgreich auf dem norwegischen Markt. In Dänemark besitzt Sara Lee Merrild, die führende Kaffeemarke des Landes. Die Übernahme von House of Coffee trägt dazu bei, dass Kaffehuset Friele und Sara Lee ihre Positionen in unterschiedlichen Bereichen des Gastronomiesegments in beiden Ländern stärken können.

"Durch die Übernahme von House of Coffee verfestigen wir unsere Position im Bereich Office Coffee, einem kontinuierlich wachsenden Segment. Die strategische Partnerschaft zwischen Kaffehuset Friele und Sara Lee bietet weiterhin eine starke Wachstumsplattform", sagt Olav Munch, CEO von Kaffehuset Friele.

In Zusammenhang mit der Übernahme haben die Partner einen Vertrag über eine strategische Partnerschaft abgeschlossen, in dessen Rahmen sie die derzeitigen Kunden von House of Coffee in Norwegen und Dänemark im Bereich Kaffeemaschinen weiterhin versorgen werden.

Über die Sara Lee Corporation

Zusammen erwirtschaften die führenden Lebensmittel- und Getränkemarken von Sara Lee annähernd USD 9 Milliarden Nettoumsatz. Zum Markenportfolio gehören Ball Park, Douwe Egberts, Hillshire Farm, Jimmy Dean, Pickwick Teas, Sara Lee sowie Senseo. Das Unternehmen beschäftigt rund 20.000 Menschen weltweit. Im Januar 2011 gab die Sara Lee Corp. bekannt, dass der Konzern in zwei separate börsennotierte Unternehmen aufgeteilt wird. Schwerpunkt des einen Unternehmens wird das aktuelle internationale Kaffee- und Teegeschäft sein, während sich das andere Unternehmen auf die Geschäftsbereiche Fleisch und Lebensmittel in Nordamerika konzentrieren wird. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.saralee.com.

Über Kaffehuset Friele

Kaffehuset Friele ist Norwegens ältestes Kaffeehandelshaus, das 1799 gegründet wurde. Das Unternehmen befindet sich zu 55 Prozent im Besitz der Familie Friele und zu 45 Prozent im Besitz der Sara Lee Corp. Im Kalenderjahr 2010 erwirtschaftete das Unternehmen mit seinen 120 Mitarbeitern einen Umsatz von NOK 680 Millionen. Kaffehuset Friele ist ein Anbieter von geröstetem und gemahlenem Bohnenkaffee aus nachhaltiger Produktion und ausserdem im Vertrieb von Automaten für Kaffee, heisse Schokolade und Fruchtsaftkonzentrate im Einzelhandel und Foodservice-Kanäle in Norwegen aktiv.

Rückfragen & Kontakt:

Medien (Nordamerika): Jon Harris, +1-630-598-8727; Medien
(International): Ernesto Duran, +31-30-292-7290; Analysten: Melissa
Napier,
+1-630-598-8739- (US); Robin Jansen, +31-30-292-7455 (International);
Kaffehuset Friele: Atle Engelsen, +47-55-926-613

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0016