Lebensministerium weist Vorwürfe der FPÖ zurück

Wien (OTS) - Das Lebensministerium weist die Vorwürfe des freiheitlichen Agrarsprechers NAbg. Jannach, wonach die Online-Fachzeitschrift "Ländlicher Raum" zensuriert würde, auf das Entschiedenste zurück. Ein Blick auf die Seite zeigt, dass sie entgegen der FPÖ-Meldungen weder leer ist, noch Artikel gelöscht wurden.

Sämtliche Artikel sind verfügbar auf:
www.laendlicher-raum.at

Beim Ländlichen Raum handelt es sich übrigens nicht, wie die FPÖ meint, um eine Informationsseite der Bundesanstalt für Bergbauernfragen, sondern um eine Plattform des Ministeriums, die nationalen und internationalen Expertinnen und Experten zur Verfügung gestellt wird, um Themen rund um den ländlichen Raum zu beleuchten.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium, Pressestelle
Tel.: (+43-1) 71100 DW 6703, 6963

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001