WOLF THEISS holt internationale Steuerrechtsexpertin Elinore J. Richardson

Wien (OTS) - Elinore J. Richardson, eine der führenden kanadischen Steuerrechtsexpertinnen, verstärkt ab sofort das Team von Wolf Theiss und übernimmt die Leitung der Praxisgruppe Steuerrecht. Mit diesem Schritt erweitert Wolf Theiss das internationale Angebot für seine Klienten in der gesamten CEE/SEE Region.

Mit Elinore J. Richardson konnte Wolf Theiss eine der führenden Steuerrechtsanwältinnen Kanadas als Partnerin gewinnen. Neben Steuerrecht ist Elinore Richardson auch als Expertin in den Bereichen internationale Steuerplanung, M&A und Unternehmens- und strukturierte Finanzierungen bekannt. Sie wird gemeinsam mit Partner Niklas Schmidt die Praxisgruppe Steuerrecht leiten und neben ihrer Beratung auch die steuerrechtliche Praxis der elf weiteren Büros von Wolf Theiss in der gesamten CEE/SEE Region unterstützen.
Elinore Richardson studierte Rechtswissenschaften an der Universität Toronto, wo sie 1970 ihren Doktortitel erwarb. Sie ist eingetragene Anwältin in Ontario, Quebec und dem Staat New York, und Anwältin für England und Wales.

Elinore Richardson ist Co-Vorsitzende des Komitees für Internationales Steuerrecht der Amerikanischen Anwaltsvereinigung (American Bar Association), Sektion für Internationales Recht, ehemaliges Mitglied des Führungsgremiums der Internationalen Anwaltsvereinigung (International Bar Association) und ehemalige Co-Vorsitzende des Komitees für Steuerrecht im Geschäftsbereich Rechtspraxis. Sie war Gründungsmitglied des Forums für ausländische Juristen (Foreign Lawyers Forum) der Sektion für Steuerrecht der Amerikanischen Anwaltsvereinigung (American Bar Association) und hatte in zahlreichen anderen Komitees weitere Führungspositionen inne. Derzeit ist Elinore Richardson Fellow des American College of Tax Counsel.

Elinore Richardson war Senior Partnerin der Sozietät Borden Ladner Gervais LLP wo sie die Praxisgruppe Internationales Steuerrecht leitete. In den Jahren 2008-2009 war sie zusätzlich auch Co-Vorsitzende der Praxisgruppe Nationales Steuerrecht und beriet in dieser Funktion internationale Klienten bei der Strukturierung von grenzüberschreitenden Investitionen, bei Finanzierungsfragen ebenso wie in den Bereichen M&A, Konsolidierung und Reorganisation nach Unternehmenszusammenschlüssen. Ihr 2010 gemeinsam mit Larissa Tkachenko und Stephanie Wong beim Verlagshaus Carswell erschienenes Buch "Taxation of Financing Arrangments", richtet sich an ausländische Investoren die in Kanada investieren oder kanadische Kapitalmärkte zur Gewinnung von Finanzierungen nutzen möchten. Elinore Richardson ist derzeit Präsidentin des Institute for International Taxation, Inc., einer Non-Profit Gesellschaft, die gemeinsam mit mehreren Komitees der Amerikanischen Anwaltsvereinigung (American Bar Association), der Internationalen Anwaltsvereinigung (International Bar Association) und des Internationalen Verbandes für Steuerrecht (International Fiscal Association) zweimal jährlich internationale Konferenzen zum Steuerrecht mitfinanziert. Das Institut vergibt auch Stipendien an junge Juristen die eine Karriere im internationalen Steuerrecht anstreben und dient als Plattform für Informationsaustausch zu allen Fragen des internationalen Steuerrechts.

Niklas Schmidt, Partner und Steuerrechtsexperte bei Wolf Theiss, der wesentlichen Anteil daran hatte, Elinore Richardson für das Unternehmen zu gewinnen, meint dazu: "Elinore ist eine herausragende Kraft im Bereich Steuerrecht und versiert in allen Fragen des nationalen und internationalen Steuerrechts. Ihre Unterstützung ist für Wolf Theiss vor allem deshalb wichtig, da Fragen des internationalen Steuerrechts bei wirtschaftlichen und gesellschaftsrechtlichen Transaktionen ebenso wie bei komplexen Projektstrukturierungen oft eine Schlüsselrolle spielen. Elinore wird unsere Praxisgruppe Steuerrecht weiterentwickeln und dabei den Schwerpunkt auf internationale Steuerplanung durch Einsatz von (Finanzierungs-)Vehikeln und Strukturierungen legen, bei denen sowohl jeweils lokales Recht als auch Doppelbesteuerungsabkommen grundlegend sind. Das ist vor allem für jene Investoren interessant, die in einem oder mehreren Ländern der CEE/SEE Region wirtschaftliche Möglichkeiten zur Erweiterung ihrer weltweiten Geschäftstätigkeiten nutzen möchten. Das Wolf Theiss Steuerteam freut sich sehr, Elinores langjährige Erfahrung und anerkannte Expertise nun für die Interessen seiner Klienten einsetzen zu können."

Elinore Richardson ist "begeistert von ihrer neuen Aufgabe und freut sich darüber, zur Weiterentwicklung der internationalen Steuerpraxis eines der dynamischsten Unternehmen in dieser Region beitragen zu können".

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Doris Lenhardt
Public Relations & Communications Manager
Wolf Theiss
Rechtsanwälte / Attorneys-at-Law
Schubertring 6, A-1010 Wien
Tel.: +43 1 51510 / 3803
E-Mail: doris.lenhardt@wolftheiss.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WOT0001