Der Ö3-Wecker rockt den Song Contest 2012

Zehn Künstler stellen sich der Entscheidungsshow am 24. Februar in ORF eins - neun davon stehen fest, ein Startplatz ist noch offen

Wien (OTS) - ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN (FERNSEHEN,
RADIO, INTERNET, TELETEXT UND PRINT) BIS MORGEN, DONNERSTAG, 1. DEZEMBER, 5.00 UHR BEACHTEN

Am 1. Dezember um Punkt 8.05 Uhr fällt im Ö3-Wecker der Startschuss für den Song Contest 2012. Hitradio Ö3 präsentiert am Donnerstag jene neun Künstler, die antreten um Österreich beim "Eurovision Song Contest 2012" in Baku zu vertreten. Am 26. Mai 2012 wartet die größte Bühne Europas auf den österreichischen Vertreter und das heimische Starterfeld ist bunter und facettenreicher denn je: Von Papermoon bis zu den Trackshittaz von Valerie bis zu Krautschädel. Neun Teilnehmer wurden von Ö3 nominiert und sind damit fix für die große TV-Show am 24. Februar in ORF eins gesetzt, wo schlussendlich die Österreicher und Österreicherinnen entscheiden, welcher Künstler für unser Land beim Song Contest 2012 die Fahnen hochhält. Für einen weiteren Künstler wurde von Ö3 ein Startplatz reserviert, Bewerbungen für diese "Wildcard" sind ab morgen möglich (oe3.orf.at). Das komplette Starterfeld mit den dazugehörigen Songs wird ab 9. Jänner im Hitradio Ö3 vorgestellt.

"Hitradio Ö3 hat die Teilnehmer für den Song Contest eingeladen und wir freuen uns über das große Interesse. Ob Band oder Solosänger, schrill und bunt oder leise und schön, die Namen der Teilnehmer sind hochkarätig. Die Liste der neun Künstler ist ein Beweis für die Vielfältigkeit der heimischen Musikszene und die Künstler bekommen via Hitradio Ö3 die größte Musikbühne des Landes zur Verfügung gestellt um sich und ihre Songs zu präsentieren. Wir freuen uns schlussendlich einen würdigen Kandidaten als Vertreter Österreichs nach Baku zu entsenden", so Ö3-Senderchef Georg Spatt.

ORF-TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm: "Nach der so erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der ORF-TV-Unterhaltung und dem Hitradio Ö3 beim vergangenen Song Contest liegt es auf der Hand, dass wir auch heuer unsere Kräfte bündeln, um den größtmöglichen Erfolg für Österreich in Baku zu ermöglichen. Die Entscheidung, die Suche nach dem österreichischen Teilnehmer zu einer ORF-Gesamtinitiative zu machen, führt zu einer Win-Win-Situation für alle Beteiligten, denn gemeinsam haben wir den Song Contest wieder zu jenem nationalen Ereignis gemacht, das der heimischen Musikszene nachhaltige Impulse beschert."

Mit welchem Song und welchem Konzept soll uns welcher Künstler in Baku vertreten - Ballade oder Rock, auf Deutsch oder in Englisch oder vielleicht ganz "multikulti"? Ganz Österreich entscheidet in der ORF eins TV-Show am 24. Februar 2012, wer zum Song Contest 2012 fährt. Auf oe3.ORF.at sind ab morgen alle neun Kandidaten im Überblick zu finden, jeweils mit Steckbrief und Fotos. Ab 9. Jänner werden sie im Hitradio Ö3 ausführlich mit ihren Songs vorgestellt. Ein Startplatz für die TV-Show ist noch zu vergeben, junge Musiker, Talente, Songschreiber oder Bands haben bis Ende Dezember die Möglichkeit, ihren Song für Baku einzusenden und sich den zehnten Startplatz zu sichern.

Die neun Fixstarter für die Song Contest Vorausscheidung (in alphabetischer Reihenfolge):

01: !DelaDap - Die Geheimfavoriten! Obwohl sie in Österreich fast völlig unbekannt sind, - noch! -, könnten sie das Starterfeld locker von hinten aufrollen. Bandleader und für die Beats zuständig ist der in Prag geborene und in Wien lebende Produzent Stani Vana. Gemeinsam mit Musikern aus Bosnien, Serbien, Ungarn und Russland pflegt er den Urban Gypsy Sound, der traditionelle Roma-Klänge mit Jazz, Elektronik, Pop und Dance mixt. Mit von der Partie sind auch der bekannte ungarische Jazzpianist Tibor Barkoczy und dessen Tochter Melinda Stoika, die als Sängerin aufzeigt.

02: Blockstars - das Bandprojekt von Sido: Flop oder Top? Die großen Unbekannten des Ö3 Starterfelds, denn noch weiß keiner wer diese Band sein wird und was sie kann! Österreich lernt die Rapper in "Blockstars - Sido macht Band" am 15. Dezember im Rahmen der "Donnerstag Nacht" (21.50 Uhr, ORF eins) kennen und erst dann wird man wissen, ob sie dieser großen Herausforderung gewachsen sein werden! Sido als Pate der Blockstars verspricht einen internationalen Hip Hop Act nach Vorbild der Black Eyed Peas. Wir sind sehr gespannt!

03: James Cottriall - Wer ist eigentlich James Blunt? James Cottriall ist ein austro-englischer Singer/Songwriter mit internationalem Hitpotenzial. Sein bislang größter Hit war "Unbreakable", aber auch "So nice" und ganz aktuell "Smile" schmeicheln sich gewaltig ins Ohr. Sein nächstes Jahr erscheinendes Album hat er mit Top-Produzenten in Los Angeles aufgenommen.

04: Krautschädl - Oberösterreichischer Dialektrock goes Europe. Die mit Abstand beste Rockband Österreichs. Live eine gewaltige Macht (siehe heurigen Sensations-Gig auf der Ö3-Bühne beim Wiener Donauinselfest). Die drei Welser Vollblutmusiker Mölgie, Sonti und Plescha rocken in der klassischen Besetzung Gitarre, Bass und Schlagzeug, können aber durchaus auch gefühlvolle Balladen wie zuletzt die Hitsingle "Khoids Wossa" raus hauen.

05: Papermoon - Seit 20 Jahren on top! Die prominentesten Teilnehmer im Starterfeld. Edina Thalhammer und Christof Straub feiern gerade ihr zwanzigjähriges Bandjubiläum mit einer ausverkauften Österreich-Tournee. Mit Hits wie "Tell me a Poem" und "The World in Lucys Eyes" sind sie über Nacht zu Stars geworden. Dass es die beiden Musiker aus Wien noch immer drauf haben, beweisen sie gerade aktuell mit ihrem neuen Hit "Wake"! 2006 sind Papermoon mit dem Amadeus Austrian Music Award als beste Popband ausgezeichnet worden.

06: Norbert Schneider - Ö3-Soundcheck-Gewinner und der Dandy der Österreichischen Blues- und Rock-Szene. Definitiv einer der besten Gitarristen Österreichs. Mit "Take it easy" hat er voriges Jahr den Soundtrack des Sommers abgeliefert. Aber auch "Hooked on You" war ein veritabler Airplay-Hit. Er ist auch Gewinner des Vienna Blues Awards und vertritt Österreich nächsten März in Berlin bei der European Blues Challenge. Norbert Schneider hat heuer im Vorprogramm von Blues-Legende B.B. King aufgegeigt.

07: Trackshittaz - Die ewigen Zweiten wollen es noch einmal wissen. Bei der ORF Casting-Show "Helden von Morgen" hatten sie das Nachsehen gegenüber Cornelia Mooswalder, bei der Song-Contest-Vorausscheidung voriges Jahr hat ihnen dann Nadine Beiler den Sieg weg geschnappt. Erfolgreichste (und auch einzige) Vertreter des von ihnen kreierten Genres Traktorgangsta-Party-Rap. Ihre beiden Alben sind sofort auf Platz 1 der Ö3-Charts geschossen. Ihr bekanntester Song ist "Oida, taunz"! Die Trackshittaz, das sind die beiden Freistädter Hip Hopper Lukas Plöchl (G-Neila) und Manuel Hoffelner (Manix).

08: Valerie - Die bezauberndste und scharfzüngigste Chanson-Sängerin des Landes (und weit darüber hinaus). Ihre bekanntesten Songs sind "Regen" und "Mädchen". Hat mit dem Bandprojekt "Saint Privat" auch in der Elektronik-Szene schwer reüssiert. Der britische Starmoderator, Pianist und Bandleader Jools Holland liebt sie und hat für sein neues Album einen Song mit ihr aufgenommen. Valerie hat auch schon mit Rolling Stone Charlie Watts auf der Bühne musiziert. Sie ist charmante Gastgeberin des Musikertreffs "Valeries Salon".

09: Conchita Wurst - Singende Kunstfigur, sexy Sängerin mit sexy Bart. Lange wurde die "Frau mit Bart" beim erfolgreichen ORF-eins-Event "Die große Chance" als Favoritin gehandelt. Woche für Woche hat Conchita Wurst stimmlich und optisch für viel Aufsehen gesorgt. Gewonnen hat sie nicht, dafür für mächtiges Rauschen im Blätterwald gesorgt. Ihre erste Single heißt "Unbreakable".

ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN (FERNSEHEN, RADIO, INTERNET, TELETEXT UND PRINT) BIS MORGEN, DONNERSTAG, 1. DEZEMBER, 5.00 UHR BEACHTEN

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Kulis-Jesenko
(01) 36069 - DW 19120
petra.kulis-jesenko@orf.at

ORF-Pressestelle
Roman Horacek
(01) 87878 - DW 13869
http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001