Rampe für S 33 Anschlussstelle St. Pölten Ost fertig gestellt

Offizielle Verkehrsfreigabe

St. Pölten (OTS/NLK) - Heute, Donnerstag, 24. November, erfolgte auf der Richtungsfahrbahn St. Pölten von Krems kommend die offizielle Verkehrsfreigabe der neuen Rampe an der S 33 Anschlussstelle St. Pölten Ost, welche die alte ersetzt, die nunmehr abgetragen wird. Notwendig geworden war der Neubau dieser Rampe vor allem durch die Errichtung der Güterzug-Umfahrung von St. Pölten durch die ÖBB, die im Bereich der S 33 Anschlussstelle St. Pölten Ost auf westlicher Seite verläuft.

Die neue Auffahrt führt parallel zur Schnellstraße S 33 und bindet die Straße mit einer Ampelanlage an die bestehende Landesstraße B 1a an. Nach dem Abtragen der alten Ausfahrtsrampe kann die neue Auffahrtsrampe von der B 1a auf die S 33 in Richtung A 1 Knoten St. Pölten hergestellt werden.

In einem weiteren Schritt soll im Frühjahr 2012 der Kreuzungsbereich der Schnellstraße S 33 mit der Landesstraße B 1a neu gestaltet werden. Dann können Fahrzeuge, die aus Krems kommen und von der S 33 in Richtung St. Pölten abfahren wollen, ohne Ampelregelung über einen Beschleunigungsstreifen direkt in die Landesstraße B 1a einfahren.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009