Industrie: Belastungslimit ist interessanter Vorschlag

Mag. Georg Kapsch wurde vom Vorstand als IV Wien Präsident wiedergewählt.

Wien (OTS/PdI) - Neben Mag. Georg Kapsch (Vorsitzender des Vorstandes, Kapsch AG) als Präsident gehören dem neuen Präsidium für die Periode 2011 - 2014 als Vizepräsidenten Ing. Wolfgang Hesoun (Vorsitzender des Vorstandes, Siemens AG Österreich), MMag. Peter J. Oswald (Vorsitzender des Vorstandes, Mondi AG), Mag. Christian C. Pochtler (Alleinvorstand, Pochtler Industrieholding AG), Mag. Günter Thumser (Präsident, Henkel Central Eastern Europe GmbH) an. Der ehemalige IV Wien Präsident (1996 - 2002) Sen.h.c. KR DI Dr. Richard Schenz wurde zum Ehrenpräsidenten, das langjährige Vorstandsmitglied DI Horst Pöchhacker zum Ehrenmitglied der IV Wien ernannt. Darüber hinaus werden in der nächsten Sitzung des Präsidiums traditionell der Obmann der Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Wien, Mag. Stefan Ehrlich-Adam, sowie der Vorsitzende der Jungen Industrie Wien, Dipl. Ing. ETH Heinrich Gröller, in das Wiener IV Präsidium kooptiert. Die Liste der neu gewählten Vorstände ist unter www.iv-wien.at abrufbar.

Präsident Kapsch betonte in seiner Eröffnung des öffentlichen Teils der Vollversammlung, dass nur "ein umfassender Ansatz zur erfolgreichen Weiterentwicklung des Industriestandortes Wien führen kann". 2008 sei er daher mit den Themen "Gesellschaft", "Bildung", "Infrastruktur" und "Industriestandort Stadt" angetreten, in den vergangenen Jahren wurde zusätzlich das Thema "Innovation und Forschung" intensiviert, 2011 kam das Thema "Gesundheit" hinzu. Diese sechs Themen werden auch in den nächsten Jahren die Schwerpunkte der Arbeiten der IV Wien bilden.

Fotos unter: http://www.iv-wien.at/b294

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Leopold Liechtenstein
Industriellenvereinigung Wien
Tel.: +43 1 71135-2463
Mail: l.liechtenstein@iv-net.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0005