AVISO: 29.11., 13.30 Uhr: Staatssekretär Kurz und Stadträtin

Frauenberger besuchen den waff Good practice zur Unterstützung von MigrantInnen

Wien (OTS) - Der Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) richtet sich mit abgestimmten Angeboten und spezifischen Förderrichtlinien an die arbeitsmarktpolitisch wichtige Zielgruppe der MigrantInnen. Um sich vor Ort über diese good practice-Maßnahmen zu informieren, besuchen Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz und Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger diese österreichweit einzigartige arbeitsmarktpolitische Einrichtung. Einer der Schwerpunkte wird unter anderem das Projekt "Perspektive -Anerkennungs- und Weiterbildungsberatungsstelle für Asylberechtigte und NeuzuwanderInen" sein. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen. (Schluss) gph

Bitte merken Sie vor:

Datum: 29.11.2011, um 13:30 Uhr

Ort:
Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff)
Nordbahnstraße 36, Stiege 1, 3. Stock, 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Büro Stadträtin Sandra Frauenberger
Mediensprecherin Gabriele Philipp
Tel.: +43 1 4000 81295
mailto: gabriele.philipp@wien.gv.at

Kristina Rausch
Bundesministerium für Inneres
Büro des Staatssekretärs Sebastian Kurz
Minoritenplatz 9, 1014 Wien
Tel +43 1 53126-7005
Mobil +43 664 26 40 780
kristina.rausch@bmi.gv.at
www.integration.at

Mag. Klaus Kienesberger
Mediensprecher
Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds
A-1020 Wien, Nordbahnstraße 36
Tel.: +43 1 217 48 - 318
Fax: +43 1 217 48 - 444
ACHTUNG - NEUE MOBILNUMMER
+43 676 829 82 - 318
E-Mail: klaus.kienesberger@waff.at
Web: www.waff.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016