BM Stöger und Top-Experten referieren über Patientensicherheit beim II. MTD-Forum am 25.11.2011 in der Urania

Der Dachverband der gehobenen medizinisch-technischen Dienste lädt am Freitag, den 25.11.2011, ab 09:00 Uhr zum II. MTD-Forum mit hochkarätigen Vorträgen.

Wien (OTS) - "PatientInnensicherheit liegt PatientInnen und uns
als ausübende MTD gleichermaßen am Herzen", bestätigt Mag. Gabriele Jaksch, Präsidentin von MTD-Austria. Im Rahmen des Forums wird bei hochkarätigen Vorträgen von MR Dr. Wolfgang Ecker (BM für Gesundheit), Dr. Maria Kletecka-Pulker (GF Institut für Ethik und Recht in der Medizin), Roswitha Hasslinger (GF österreichisches Gallup-Institut), Dietmar Erlacher (Bundesobmann Verein Krebspatienten für Krebspatienten), Barbara Bäck, MBA (MTD-Koordinatorin der steiermärkischen KAGes), Prof. Dr. Wilhelm Frank (Leiter Gesundheitssystemberatung GmbH) das Kernthema von verschiedensten Geschichtspunkten beleuchtet. "Österreich verfügt über eine gute medizinische Versorgung, dennoch ist die Verbesserung und die Weiterentwicklung der Patientensicherheit und die Optimierung der Versorgungsqualität von enormer Bedeutung. Deshalb befassen wir uns heuer ganz intensiv mit diesem Thema", erklärt Mag. Jost-Alexander Binder, Geschäftsführer von MTD-Austria. Die gesundheitspolitische Bedeutung des Themas wird u.a. vom Bundesminister für Gesundheit Dr. Alois Stöger bei der Eröffnung der Nachmittagsveranstaltung beleuchtet.

Podiumsdiskussion ab 16:00 Uhr

Ab 16:00 Uhr diskutieren Sektionschef Dr. Clemens-Martin Auer (BM für Gesundheit), Mag. Gabriele Jaksch (Präsidentin MTD-Austria), Ursula Frohner (Präsidentin ÖGKV) und Dr. Ursula Denison (Abteilung Klinisches Risikomanagement und Patientensicherheit (Med.-Uni Wien) über das Thema "PatientInnensicherheit und Versorgungsqualität zwischen Macht und Machbarkeit".

MTD-Austria

Der Dachverband MTD-Austria kümmert sich um die Agenden der drittgrößten Berufsgruppe im Gesundheitswesen, die gehobenen medizinisch-technischen Dienste. Dazu gehören die Berufsverbände der Biomedizinischen AnalytikerInnen, der DiaetologInnen, der ErgotherapeutInnen, der LogopädInnen, der OrthoptistInnen, der PhysiotherapeutInnen und der RadiologietechnologInnen.

Interviews mit den Vortragenden

Einige Referenten stehen Ihnen vor Ort sehr gerne für persönliche Interviews zur Verfügung. Das ausführliche Programm finden Sie unter http://www.ots.at/redirect/mtd

Rückfragen & Kontakt:

Alle aktuellen Pressemeldungen auch unter www.pressetexter.at

MTD-Austria
Mag. Jost-Alexander Binder, Mobil: +43 664 1414130
ja.binder@mtd-austria.at / www.mtd-austria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011