EANS-News: AGRARIUS AG schließt Erntesaison 2011 erfolgreich ab

Bad Homburg v.d.H. (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

AGRARIUS AG schließt Erntesaison 2011
erfolgreich ab

  • Rund 18.000 Tonnen Agrarrohstoffe geerntet
  • Über 90% der gesamten Ernte 2011 bereits verkauft
  • Prognose 2011: Umsatz rund 3,4 Mio. Euro, Gesamtleistung rund 4 Mio. Euro
  • Weiteres Wachstum geplant

Bad Homburg, 17. November 2011 - Das Landwirtschaftsunternehmen AGRARIUS AG (ISIN DE000A0SLN95) hat die Ernte der Sommerkulturen auf rund 1.750 Hektar abgeschlossen und damit die Erntesaison 2011 erfolgreich beendet. Die auf Rumänien spezialisierte Gesellschaft mit Sitz in Bad Homburg hat in den vergangenen Wochen auf 1.161 Hektar Mais und auf 584 Hektar Sonnenblumen geerntet. Insgesamt wurden 7.943 Tonnen Mais und 1.820 Tonnen Sonnenblumen eingefahren. Mit der Ernte der Winterkulturen im August dieses Jahres hat AGRARIUS in der Saison 2011 insgesamt rund 18.000 Tonnen Agrarrohstoffe geerntet. Rund 93 Prozent der gesamten Ernte wurde bereits zu guten Preisen verkauft.

"Wir sind mit der diesjährigen Ernte sehr zufrieden", sagt AGRARIUS-Vorstand Ottmar Lotz. "Damit werden wir unsere bisherige Umsatzprognose von 3 Mio. Euro für das laufende Jahr sogar noch übertreffen." Konkret erwartet der Vorstand für das Gesamtjahr einen Umsatz von rund 3,4 Mio. Euro und eine Gesamtleistung von rund 4 Mio. Euro.

AGRARIUS wird auch künftig das Flächenwachstum kontinuierlich vorantreiben, um von den positiven Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft zu profitieren. Zur Wachstumsfinanzierung führt die Gesellschaft derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, die von der quirin bank AG begleitet wird. Noch bis zum 21. November 2011 können die bestehenden Aktionäre der Gesellschaft neue Aktien im Verhältnis 1:1 zum Ausgabebetrag von 1,00 Euro je neuer Aktie beziehen. Nicht bezogene neue Aktien werden im Anschluss an die Bezugsfrist im Rahmen einer Privatplatzierung einer begrenzten Anzahl von Aktionären und/oder Dritten zum Ausgabebetrag von 1,00 Euro je neuer Aktie angeboten. Das Grundkapital der Gesellschaft soll insgesamt um bis zu 6.490.000,00 Euro auf bis zu 12.980.000,00 Euro durch Ausgabe von bis zu 6.490.000 neuen auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von 1,00 Euro je Aktie gegen Bareinlagen erhöht werden.

Ottmar Lotz: "Wir sind in Rumänien inzwischen fest etabliert, um die Wachstumschancen dieser Region konsequent nutzen zu können. Zudem bieten sich hier für uns erhebliche Synergiepotenziale." Das EU-Land verfügt über beste Voraussetzungen für erfolgreichen Ackerbau: Rechtssicherheit, erstklassige Bodenqualität, große Flächen, niedrige Hektarpreise und günstiges Klima. Dies gilt insbesondere für die Region Banat im Westen Rumäniens. In dieser Kornkammer des Landes befinden sich auch die Flächen von AGRARIUS. Derzeit kann in Rumänien hochwertiges Ackerland im europäischen Vergleich noch sehr günstig gekauft werden. In Ost- und Westdeutschland liegen die Preise je Hektar, bei vergleichbarer Qualität, bei dem Vierfachen respektive Zehnfachen.

Über die AGRARIUS AG:
Kerngeschäft der AGRARIUS AG ist die professionelle Bewirtschaftung eigener und gepachteter Agrarflächen. Der regionale Fokus liegt dabei auf Rumänien. Das Land zählt mit 9,4 Mio. Hektar Ackerland zu den größten Agrarstaaten der Europäischen Union. In Rumänien bewirtschaftet die Gesellschaft derzeit mehr als 3.700 Hektar Ackerland. Rumänien bietet aufgrund niedriger Bodenpreise sowie kontinuierlich verbesserter Infrastruktur ein hohes Wertsteigerungspotenzial. Das AGRARIUS-Management besteht aus Agrarfachleuten und Unternehmern mit langjähriger Expertise. Seit November 2008 ist die AGRARIUS-Aktie im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Weitere Informationen unter:
www.agrarius.de

Disclaimer:

NICHT ZUR VERTEILUNG, VERÖFFENTLCHUNG ODER WEITERLEITUNG IN AUSTRALIEN, JAPAN, KANADA ODER DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA

Diese Veröffentlichung dient Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. Insbesondere stellt dieses Dokument weder ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten nur nach vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der aktuell gültigen Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die hier erwähnten neuen Aktien sind und werden weder nach den Vorschriften des US-amerikanischen Bundesrechts (insbesondere des Securities Act) noch bei den Wertpapieraufsichtsbehörden von Einzelstaaten der Vereinigten Staaten registriert. Die neuen Aktien und die Bezugsrechte dürfen daher in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch ausgeübt, verkauft oder direkt oder indirekt dorthin geliefert werden, es sei denn, sie werden gemäß einer Ausnahme von den Registrierungserfordernissen des U.S. Securities Act oder den Gesetzen von Einzelstaaten oder im Rahmen einer Transaktion, die nicht Gegenstand dieser Gesetzes ist, angeboten oder verkauft.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: AGRARIUS AG Louisenstraße 125 D-61348 Bad Homburg v.d.H. Telefon: +49 (0) 6172 27927-0 FAX: +49 (0) 6172 27927 22 Email: info@agrarius.de WWW: http://www.agrarius.de Branche: Agrar ISIN: DE000A0SLN95 Indizes: Börsen: Open Market (Freiverkehr): Frankfurt, Freiverkehr: Stuttgart Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Ottmar Lotz
Vorstand
AGRARIUS AG
Louisenstrasse 125
61348 Bad Homburg
Tel.: +49 (0)6172 27927-0
E-Mail: o.lotz@agrarius.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0004