CO Tauschitz: ÖVP Kärnten begrüßt Reform der Sicherheitsbehörden

Flachere Strukturen sparen Kosten und bringen mehr Sicherheit für die Bürger

Klagenfurt (OTS) - "Die Zusammenführung von Sicherheitsdirektion, Bundespolizeidirektion und Landespolizeikommando zur Landespolizeidirektion ist ein Meilenstein in der Verwaltungsreform", sagt der Sicherheitssprecher der ÖVP Kärnten Stephan Tauschitz. "Innenministerin Mikl-Leitner ist zu dieser Entscheidung absolut zu gratulieren."

Diese Reform sei die größte Behördenreform der zweiten Republik, die gerade in Zeiten des Spardrucks das richtige Zeichen an die Bevölkerung sei. Flachere Strukturen, effizientere Führungsebenen und eine schlankere Verwaltung würden Kostenersparnisse bringen. Diese Mittel könnten nun für direkte Sicherheitsmaßnahmen eingesetzt werden. "Unterm Strich bedeutet diese Reform also mehr Polizei auf der Straße und das ist gut so", meint Tauschitz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Club im Kärntner Landtag
Tel.: 0463 513592126
office@oevpclub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0002