Light on the rights: International Students' Day!

AKS fordert im Zuge des 17. Novembers wesentliche Reformen des Bildungssystems

Wien (OTS) - "Wir Schüler_innen haben das Recht gehört zu werden und gerade der internationale Tag der Schüler_innen und Studierenden sollte dafür genützt werden, dieses Recht in die Tat umzusetzen!", so Eleonora Kleibel, Bundesvorsitzende der Aktion kritischer Schüler_innen.

"Wenn es um schulpolitische Fragen geht, kommen Politiker_innen, Bildungs-Expert_innen, oft auch Lehrerpersonen zu Wort. Nie werden jedoch wir Schüler_innen in aktuelle Bildungsdiskussionen miteinbezogen", meint Kleibel.
Jedoch gerade Schüler_innen sind betroffen von Einsparungen, veralteten Lehrplänen und dem Demokratiedefizit im Schulsystem und täglich mit diesen Problemen konfrontiert.

"Flächendeckende Reformen des österreichischen Schulsystems sind dringend notwendig, wie auch die aktuelle Bildungsdebatte zeigt. Dabei darf nicht auf die Miteinbeziehung von Schüler_innen vergessen werden", so die Schüler_innenvertreterin.

Gerade der Ausbau von Mitbestimmungsmöglichkeiten direkt in der Schule so wie auf überschulischer Ebene ist dabei ein wichtiges Anliegen der AKS: "Schüler_innen müssen die Chance zur Partizipation haben und sich in eigene Angelegenheiten einmischen können.
Die Einführung der Direktwahl der Landes- und Bundesschüler_innenvertretung durch alle Schüler_innen ist daher unerlässlich." meint Kleibel.

Der 17. November wurde 1941 zum "International Student's Day" erklärt. 1939 wurden 1200 Studierende nach einer Anti-Nazi Demonstration in Prag verhaftet und in Konzetrationslager gebracht. In der Folge wurden neun der verantwortlichen Studierenden und Professor_innen ermordet und alle Universitäten in Tschechien geschlossen.

In allen Bundeshauptstädten startet die AKS heute Aktionen um auf fehlende Schüler_innenrechte aufmerksam zu machen.
Linzenzfreie Fotos kostenlos auf Anfrage.

Rückfragen & Kontakt:

Eleonora Kleibel
AKS-Bundesvorsitzende
Tel.: 0699/11408142
mail: eleonora.kleibel@aks.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001