Niederösterreichs Naturparke bieten auch im Winter Programm

Erstmals Fotowettbewerb in der kalten Jahreszeit

St. Pölten (OTS/NLK) - Die 22 Naturparke in Niederösterreich haben auch in der kalten Jahreszeit viel zu bieten, gepunktet wird mit Winteraktivitäten vom Schneeschuhwandern über Pferdeschlittenfahrten bis hin zum Besuch von Adventmärkten. Der Besuch diverser Veranstaltungen kann die Wartezeit auf das Christkind verkürzen, und nach einem turbulenten Jahreswechsel kann man in der Natur die Stille der verschneiten Landschaft genießen. Erstmals halten die NÖ Naturparke heuer auch in den Wintermonaten einen Fotowettbewerb ab.

Im Naturpark Seebenstein beispielsweise gibt es am 26. und 27. November die Möglichkeit, als besonderes Weihnachtsgeschenk für die Liebsten Töpfe selbst zu bemalen und zu brennen, auf Ponys zu reiten oder dem Schmid und Glasbläser bei seiner Arbeit zuzusehen. Arabella Kiesbauer wird hier eine Weihnachtsgeschichte vorlesen, auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Im Naturpark Hohe Wand dagegen erlebt man am 8. Dezember einen "Tierischen Nachmittag", bei dem Huskyschlittenfahrten, Ponyreiten, Lamawanderungen und eine Weihnachtskrippe mit lebendigen Tieren inklusive Märchenstunde auf dem Programm stehen. Zahlreiche weitere Naturparke locken mit Adventmärkten. So gibt es etwa den Weihnachtsmarkt im Bäckereimuseum, den Weitentaler Advent und den Heiligenbluter Advent im Naturpark Jauerling, eine Advent-Stadtwanderung im Naturpark Heidenreichstein, den Schwarzauer Adventzauber im Naturpark Falkenstein oder auch den "Schrägen Advent" im Naturpark Kamptal. Der Naturpark Purkersdorf bietet eine Kinderworkshop-Weihnachtswanderung an, im Naturpark Buchenberg können Kinder die letzten Stunden vor der Bescherung im Wald bei den Tieren verbringen. Zwei besondere Highlights im Mostviertel sind der "Begehbare Adventkalender" im Naturpark Ötscher Tormäuer und die geführte Kripperlroas zur Felsenkrippe im Naturpark Niederösterreichische Eisenwurzen.

Der Fotowettbewerb der NÖ Naturparke läuft heuer erstmals auch im Winter. Fotos aus den Naturparken - zum Beispiel vereiste Flüsse oder verschneite Landschaften - können unter info@naturparke-noe.at eingesandt werden.

Alle Termine sowie einen Überblick über weitere Feste und Veranstaltungen aller 22 Naturparke in Niederösterreich bis in das späte Frühjahr 2012 hinein bietet das Herbst-Winter-Programm 2011/2012, das beim Verein Naturparke Niederösterreich bestellt werden kann und kostenlos zugesandt wird.

Nähere Informationen: Verein Naturparke Niederösterreich, Telefon 02742/9000-19879, e-mail info@naturparke-noe.at, www.naturparke-noe.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002