Plattform EduCare fordert tertiäre Ausbildung von Kindergarten- und Hortpädagogen/innen

Die Plattform EduCare erneuert ihre Forderung nach Anhebung der Ausbildung der Kindergarten- und Hortpädagogen/innen auf tertiäres Niveau.

Wien (OTS) - "Kindertageseinrichtungen sind die erste kontinuierliche und öffentlich institutionalisierte Sozialisations-Instanz außerhalb des Familiensystems", sagt Cornelia Wustmann, Leiterin des Instituts für Erziehungs- und Bildungswissenschaft der Universität Graz. In Kindertageseinrichtungen könnten Förderbedarfe und besondere, belastende Lebenssituationen frühzeitig erkannt werden. Bei entsprechender Kompetenz der elementarpädagogischen Fachkräfte und angemessenen zeitlichen und räumlichen Ressourcen bestehe dann gerade hier eine große Chance, bedarfsgerechte Unterstützungsmaßnahmen frühzeitig einzuleiten, im besten Falle bereits präventiv erfolgreich zu wirken.

Auch für Heide Lex-Nalis, BAKIP Dir. i. R. steht die Forderung nach einer Anhebung der Ausbildung außer Frage: "Die Bundesregierung hat vor zwei Jahren beschlossen, dass alle Pädagogen/innen - vom Kindergarten bis zur Erwachsenenbildung - auf tertiärem Niveau ausgebildet werden sollten. Jetzt sollte es endlich an die Umsetzung gehen!" Ein Blick in andere EU-Staaten zeige für Lex-Nalis, dass eine Tertiärisierung der Ausbildung unerlässlich sei.

Für Christoph Jungwirth, den Geschäftsführer des BFI Oberösterreich, stellt sich mit der hoffentlich bald kommenden akademisierten Ausbildung die Frage, wie Pädagogen/innen, die im "alten" System ausgebildet wurden (und dies auf verschiedenen Niveaus), auf das Bakkalaureat-Niveau inhaltlich und formal nachziehen können. "Eines ist klar: Die Anerkennung von bisherigen Ausbildungen und Erfahrungen muss gewährleistet sein!", so Jungwirth. Die österreichweit tätige Plattform EduCare ist eine Arbeitsgemeinschaft aus Vertretern/innen von Institutionen, Interessengemeinschaften, Träger/innen-Organisationen und Experten/innen aus dem elementaren Bildungsbereich, die sich seit vielen Jahren für die Belange der Kindergarten- und Hortpädagogik engagiert.

Rückfragen & Kontakt:

Johannes-Maria Lex
Mediensprecher der Plattform EduCare
Krausegasse 7a/10-11, 1110 Wien
Tel.: +43 (0) 664 / 4634580
E-Mail: johannes-maria.lex@plattform-educare.org
http://www.Plattform-EduCare.org ; http://elementarbildung.blogspot.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KIB0001