Der neue kununu Lehrlings-Check: Lehrlinge bewerten ihren Ausbildungsbetrieb

Wien (OTS) - www.kununu.com, die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform (http://www.kununu.com/) im deutschsprachigen Raum, erweitert ihr Bewertungs-Portfolio. Ab sofort haben Lehrlinge die Möglichkeit, ihren Ausbildungsbetrieb zu bewerten. Lehrlinge können an neutraler Stelle Feedback aussprechen, Unternehmen gezielt auf Verbesserungsvorschläge ihrer jüngsten Mitarbeiter eingehen und so die Ausbildungsqualität erhöhen. Gleichzeitig werden Jugendliche mit Lehrambitionen auf interessante Arbeitgeber aufmerksam: Allianz
(http://www.ots.at/redirect/allianz11), Bank Austria
(http://www.ots.at/redirect/unicredit) und VERBUND
(http://www.kununu.com/verbund/ausbildung) unterstützen die
Lehrlingsoffensive und präsentieren sich mit eigenen Lehrlingsseiten.

Brennpunkt Lehre: Aufgrund der demografischen Entwicklung stehen dem Arbeitsmarkt immer weniger junge Arbeitskräfte zur Verfügung. Viele Unternehmen kämpfen bereits mit der Besetzung von Lehrstellen, kleinere Betriebe sowie bestimmte Berufe sind in ihrer Existenz bedroht. Demgegenüber stehen Jugendliche, die oftmals nicht wissen welcher Lehrberuf oder Ausbildungsbetrieb am besten zu ihnen passt.

Neutrales Sprachrohr für Lehrlinge

Die Arbeitgeber-Bewertungsplattform www.kununu.com schafft Abhilfe: Ab sofort haben Lehrlinge aus Österreich, Deutschland und der Schweiz die Möglichkeit ihren Ausbildungsbetrieb zu bewerten. "Unsere Lehrlingsoffensive ist aufgrund der verstärkten Nachfrage unserer User erstanden. Junge Besucher, deren Eltern, aber auch die Lehrbetriebe selbst, verlangen mehr Transparenz in der Lehrausbildung. Diese Transparenz wird durch unsere Lehrlingsbewertung erstmals ermöglicht und kommt der Qualität der Ausbildungsbetriebe zu Gute."

Das Prinzip der Lehrlingsbewertung ist einfach: "Auf kununu gibt es Infos von Jugendlichen für Jugendliche. Aufgrund der beschriebenen Erfahrungen können Lehrinteressierte besser einschätzen, ob der beschriebene Arbeitgeber zu den eigenen Vorstellungen passt", erläutert Poreda die Vorteile für angehende Lehrlinge. Bestehende Lehrlinge schätzen wiederum, dass sie an neutraler Stelle offen und anonym Lob, aber auch konstruktive Kritik aussprechen können.

kununu Ausbildungsprofil: Allianz, Bank Austria und VERBUND setzen auf Lehrlinge

Unterstützt wird die kununu Lehrlingskampagne von Allianz, Bank Austria und VERBUND, die als erste Unternehmen mit einem Ausbildungsprofil gezielte Informationen für interessierte Lehrlinge und deren Eltern bereitstellen. Neben einer Beschreibung der angebotenen Lehrstellen sowie Tipps für eine richtige Bewerbung, geben die Unternehmen Einblick zu Ausbildungsvergütung, Benefits und Entwicklungsmöglichkeiten nach der Lehrausbildung. "Die Ausbildung von Lehrlingen ist ein wichtiger Schritt, um in Zeiten des Fachkräftemangels neue Talente selbst aufzubauen", bekräftigt Poreda.

Dr. Georg Westphal, Konzernpersonalchef von VERBUND: "VERBUND unterstützt die Lehrlingsinitiative von kununu, um die Präsenz in sozialen Netzwerken auszubauen und die für uns strategisch wichtige Zielgruppe Lehrlinge verstärkt anzusprechen."

Langversion des Pressetextes:
http://bit.ly/sLY4Q3

Rückfragen & Kontakt:

kununu GmbH: Tamara Katja Frast, Public Relations
Telefon: +43 1 236 73 59-80, tamara.frast@kununu.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0002