Jim Rogers stellt auf China Hi-Tech Fair aus

Shenzhen, China, November 17 (ots/PRNewswire) - Die 6-tägige China Hi-Tech Fair 2011 ("die Messe") wird vom 16. bis 21. November in Shenzhen stattfinden. Der bekannte amerikanische Investor Jim Rogers wird an der Messe teilnehmen und am 17. November im Rahmen des Tagungsforums die Hauptrede zum Thema Kapitalmärkte halten. Der Titel der Veranstaltung lautet "Chancen und Herausforderungen auf den Kapitalmärkten Chinas und der Welt". Im Anschluss wird er an einem Gespräch mit chinesischen Ökonomen und Unternehmen zum Thema "Investmentstrategien und Risiken" teilnehmen, in dessen Rahmen er Gegenmassnahmen erörtern und Investoren Rede und Antwort stehen wird.

Gemeinsam mit George Soros gründete Rogers den Quantum Fund. Ausserdem ist er Gründer von Rogers Holdings und Beeland Interests.

Wu Xiaoqiu, Direktor des Instituts für Wertpapiere und Finanzen (FSI) der chinesischen Universität Renmin, wird ebenfalls am Kapitalmarktforum teilnehmen.

Das "China Hi-tech Forum" ist Bestandteil der Messe und besteht aus insgesamt 4 Teilbereichen: das "Ministerielle Forum", der "Chinesische Unternehmergipfel", das "Kapitalmarktforum" und der "Gipfel zu kohlenstoffarmen Technologien und zur Entwicklung neuer Energien".

Das "Ministerielle Forum" wird am 16. November mit einer umfassenden Diskussion zum Thema "Die Zukunft der Entwicklung neuer Industrien und internationaler Kooperationen" beginnen. Teilnehmen werden Tamas Fellegi, Minister des Ministeriums für nationale Entwicklung der Republik Ungarn, Erkki Virtanen, Geschäftsleitungssekretär und Vizeminister des finnischen Wirtschafts- und Arbeitsministeriums, und Zarko Obradovic, Minister des Bildungsministeriums der Republik Serbien. Hinzu kommen Minister des Handelsministeriums, des Ministeriums für Wissenschaft und Technologie, der Kommission für nationale Entwicklung und Reformen und des Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie der Volksrepublik China.

Bei dem "Chinesischen Unternehmergipfel" stehen die Themen "Finanzierung von kleinen und mittelständischen chinesischen Unternehmen" sowie kohlenstoffarme Technologien und die Entwicklung neuer Energien im Mittelpunkt.

Aufgrund der Redner, die "hochrangig, erstklassig, weisungsbefugt und international" sind, geniesst das Forum der China Hi-Tech Fair seit geraumer Zeit einen hervorragenden Ruf. Aus diesem Grund zählt es auch zu den einflussreichsten internationalen Foren der chinesischen Wirtschaft und der Hi-Tech-Industrie. In der Vergangenheit nahmen bereits 12 Nobelpreisträger, über 70 ranghohe Vertreter aus Ministerien und Länderregierungen, mehr als 400 Präsidenten von multinationalen Konzernen sowie Ökonomen und leitende Führungskräfte von weltbekannten Unternehmen aus verschiedensten Ländern an den CHTF-Foren teil.

http://www.chtf.com E-Mail: chtf@chtf.com

Rückfragen & Kontakt:

Bo Li, +86-755-82848662, oder lbo@chtf.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003