Martin Walser liest aus seinem neuen Roman

Literaturveranstaltung des Felder-Archivs am 23. November 2011

Bregenz (OTS/VLK) - Auf Einladung des Franz Michael Felder Archivs liest der Autor Martin Walser am Mittwoch, 23. November 2011 ab 20.00 Uhr im Theater am Kornmarkt aus seinem neuen Roman "Muttersohn". Die Lesung findet auf Wunsch des Autors im Theaterfoyer statt. Der Eintritt ist frei, Zählkarten gibt es beim Bregenz-Tourismus (Telefon 05574/4080).

"Ein Abenteuer, ein wilder, ein mit allen Daseinsfarben auftrumpfender Roman. Ein Roman darüber, was die Liebe vermag, was der Glaube vermag, was die Sprache vermag", schreibt der Rowohlt-Verlag über den neuen, von der Kritik einhellig gefeierten Roman des 84-jährigen Autors. Den Helden Percy Anton Schlugen, einen neuen Messias, macht seine Mutter Fini glauben, daß er ohne Zutun eines Mannes geboren wurde. Hauptschauplatz ist eine psychiatrische Klinik am Bodensee, wo Percy als Pfleger arbeitet und seine heilenden Kräfte einsetzt.

"Ein heiteres, altersweises Spiel, das von Normen und Begrenzungen nichts mehr wissen will." (DIE ZEIT)

"Er war noch nie so gut wie jetzt." (FOCUS)

Martin Walser, geboren 1927, lebt in Überlingen. Zahlreiche Preise, u.a. Georg-Büchner-Preis 1981, Friedenspreis des deutschen Buchhandels 1998.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0003