EANS-News: Identive Group Inc. / Hirsch übernimmt federführend die Überarbeitung der Standards für Zugangskontrolle an Flughäfen in den USA

Santa Ana, 8. November 2011 (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Hirsch Electronics, ein führender
Hersteller von Sicherheitssystemen und ein Unternehmen der Identive Group, Inc. (NASDAQ: INVE; Frankfurt: INV), hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen federführend an der Aktualisierung von Sicherheitssystemstandards für die Zugangskontrolle an Flughäfen mitwirken wird.

Hirsch wird dem RTCA-Unterausschuss (Radio Technical Commission for Aeronautics) vorstehen, der die Leistungsstandards für die physischen Zugangskontrollsysteme in der US-Lufttransportindustrie überarbeiten und aktualisieren wird. Die Standards wurden das letzte Mal im Februar 2008 aktualisiert und beinhalten Richtlinien für die Implementierung von Sicherheitssystemen - einschließlich ID-Management und entsprechender Berechtigungsnachweise, der physischen Zugangskontrolle, Einbruchsicherung und Videoüberwachung - für alle Flughäfen in den USA. Der Ausschuss wird in den kommenden 16 Monaten mehrere Male tagen.

"Das Aufkommen neuer Chipkarten-, ID-Management- und Ausweis-Technologien sowie der Einfluss moderner Technologien und Innovationen auf physische Zugangskontrollsysteme machten die umfassende Überarbeitung der Standards notwendig", sagte Lars Suneborn, Director Government Program Group bei Hirsch, und seit über 30 Jahren im Bereich Identity Management und der Zugangskontrollindustrie tätig. "Es ist geplant, einheitliche Standards für die gesamte Branche zu schaffen, so dass der Finanzierungsprozess der Regierung für die Verbesserung der Zugangskontrolle gestrafft werden kann."

Gemeinsam mit den Sicherheitsexperten des Ausschusses werden Mitarbeiter verschiedener Regierungsbehörden und Organisationen wie dem TSA (Transportation Security Administration) und dem DHS (Department of Homeland Security) die Prozesse begleiten und beobachten. Die Teilnahme einflussreicher Entscheidungsträger aus der Luftfahrtindustrie stellt sicher, dass bereits während der Entwicklung der Standards ein umfassendes Verständnis der neuen Zugangskontrollstandards besteht, was die zukünftige Umsetzung der Richtlinien durch die Luftfahrtindustrie erleichtert. Die neuen Richtlinien können sowohl für kommerzielle als auch private Flughäfen, Start-und Landebahnen sowie andere Industrienahe Einrichtungen genutzt werden.

Über Hirsch
Hirsch, ein Unternehmen der Identive Group, Inc. (NASDAQ: INVE, Frankfurt: INV) ist einer der führenden Hersteller physischer Sicherheitssysteme und Identifikationssysteme für weltweite Märkte. Das Unternehmen produziert Zugangskontrollsysteme, Videoüberwachung, Einbruchmeldeanlagen, digitale Zertifikate, Chipkarten sowie biometrische Systeme zur Sicherung von Gebäuden, digitalen Besitztümern und elektronischen Transaktionen. Weitere Informationen unter www.HirschElectronics.com.

Identive Group, Inc. ist ein führender Anbieter von Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für die Sicherheits-, Identifizierungs- und RFID-Industrien. Weitere Informationen finden Sie auf www.identive-group.com.

Alle Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Identive Group Inc. Carnegie Ave., Bldg. B 1900 US-CA 92705 Santa Ana Telefon: +1 949 553 4280 FAX: +49 89 9595-5555 Email: investorrelations@identive-group.com WWW: http://www.identive-group.com Branche: Informationstechnik ISIN: US45170X1063 Indizes: NASDAQ Börsen: Nasdaq: New York, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München, Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Frau Annika Oelsner
Tel.: +49 89 9595-5220
E-Mail: aoelsner@identive-group.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0005