Engagierte Kunden tragen zur praxisnahen Weiterentwicklung von proALPHA bei

Österreichischer Anwendertag der proALPHA stieß auf äußerst positive Resonanz bei den Teilnehmern

Wien/Gleisdorf (OTS) - Der österreichische Anwendertag, der im Herbst bei BRIX Zaun & Tor GmbH in Neudörfl stattfand, bestätigte erneut den Ansatz des Unternehmens, Bestandskunden aktiv in die Weiterentwicklung mit einzubeziehen.

proALPHA legt seit Jahren großen Wert auf die Mitwirkung der Bestandskunden in allen Belangen und dies auch auf regionaler Ebene. Im Zuge des Zusammenschlusses der proALPHA-Anwenderkreise für Deutschland und Österreich wurde vereinbart, auch weiterhin regionale Treffen in Österreich durchzuführen. Im Herbst fand nun das Treffen bei BRIX Zaun + Tor statt, einem langjährigen erfolgreichen Anwender von proALPHA.

Das Unternehmen, das Zäune, Tore, Balkone und Geländer aus Aluminium fertigt, profitiert besonders vom Produktkonfigurator von proALPHA, der dem Unternehmen hilft, seine Geschäftspro-zesse zu beschleunigen und transparent zu gestalten. Die Vielfalt der Varianten sowohl bei Toren als auch bei Zäunen spricht ein-deutig für feinsten Maschinen- und Stahlbau, der mithilfe der ERP-Software effizient umgesetzt werden kann.

Deren Bedeutung wurde den Teilnehmern - nach Empfang durch BRIX-Geschäftsführer Ing. Erich Schwigelhofer und proALPHA-Projektleiter Ing. Karl Hirschler - bei der Werksführung sowie beim Vortrag über den Einsatz von proALPHA bei BRIX veranschaulicht.

Auch die Fachvorträge der proALPHA-Mitarbeiter kamen bei den rund 50 Besuchern des Anwendertages sehr gut an. Die neuen Features und Optionen der Standardsoftware proALPHA, vor allem die Möglichkeiten zur Automatisierung im Bereich des Berichtswe-sens und die erweiterten Suchmöglichkeiten über die Voll-Text-Recherche, stießen dabei auf großes Interesse. Diese Funktionen zeigen wieder, dass proALPHA eines der technologisch führenden ERP-Systeme ist, das aufgrund der schichtenorientierten Architektur immer neue Features in die ERP-Lösung einbauen kann.

"Bei beiden Funktionen handelt es sich um Alleinstellungsmerkmale von proALPHA gegenüber anderen ERP-Systemen: Zurzeit ist proALPHA das einzige ERP-System mit einem integrierten OLAP-System und einer mehrstufigen generischen Suchfunktion. Dabei sind beide Funktionen ursprünglich auf Wunsch der Anwender realisiert worden, um deren effiziente Nutzung von proALPHA sicherzustellen", sagt Ali-Reza Bayat, Geschäftsführer von proALPHA in Österreich. "Das zeigt, wie wichtig es für uns ist, eng mit den Anwendern zu kooperieren."

Die Diskussionen und Gespräche zum Abschluss der Veranstaltung rundeten das Programm ab und sorgten dafür, dass alle Teilneh-mer Informatives und Interessantes mit nach Hause nehmen konn-ten. Das Feedback der Besucher fiel daher nahezu einhellig äußerst positiv aus.

"Die gute und familiäre Atmosphäre war für mich ein eindeutiger Beweis für die gewachsene und feste Beziehung der anwesenden Kunden zu proALPHA. Der offene, aufrichtige und entspannte Umgang mit gegenseitigen Wünschen und Anregungen in der abschließenden Diskussion unterstreicht die Verbundenheit", re-sümiert Ali-Reza Bayat, der heuer erstmals am Anwenderkreistag teilnahm, seinen Eindruck von der Veranstaltung.

Bildmaterial von der Veranstaltung steht zum Download unter
http://www.ots.at/redirect/anwendertag zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

proALPHA Software Austria GesmbH
Dipl.-Ing. Ali-Reza Bayat
Lemböckgasse 49
A-1230 Wien
Tel.: +43 (1) 699 34 00-0
Fax: +43 (1) 699 34 00-25
www.proalpha.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKM0001