FP-Gudenus: Brauner präsentiert "Pestbudget" statt "Investbudget"

"Schulden-Renate" wirtschaftet Wien weiter runter

Wien (OTS) - In nur einem Jahr den Wiener Schuldenstand von erschreckenden drei(!!!) auf unfassbare vier (!!!!) Mrd. Euro in lichte Höhen zu treiben, schafft nur die als "Schulden-Renate" berüchtigte SPÖ-Finanzstadträtin Brauner, ist FPÖ-Klubobmann Mag. Johann Gudenus über den Budgetvoranschlag für 2012 erschüttett. Das "Investbudget" ist ein "Pestbudget", die laut Brauner "maßvolle Neuverschuldung" von über 920 Mio. Euro macht das Maß endgültig voll. Wann erlöst uns Bürgermeister Häupl endlich von der wandelnden Geldvernichtungsmaschine? (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002