Schöner Herbst sorgt für Freude im Tourismus

Aktueller Bericht der Landesstelle für Statistik

Bregenz (OTS/VLK) - Das schöne Herbstwetter hat dem Vorarlberger Tourismus im September ein deutliches Plus beschert. Die Zwischenbilanz der bisherigen Saison liest sich dadurch äußerst erfreulich, wie der aktuelle Bericht der Landesstelle belegt. Im Zeitraum Mai bis September kamen heuer mehr Sommergäste als je zuvor nach Vorarlberg.

Bisher zählten Vorarlbergs Tourismusbetriebe in der laufenden Sommersaison insgesamt 878.000 Gäste (+4,8 Prozent) mit gut 3,1 Millionen Übernachtungen (+1,9 Prozent). Allein im September waren es 177.100 Gäste (+11,2 Prozent) mit 594.400 Nächtigungen (+5,1 Prozent). "Das sonnige Herbstwetter hat besonders Gäste aus dem Nahraum zu einem Kurzurlaub vor der Haustüre motiviert", so Vorarlberg Tourismus-Marketingleiterin Brigitte Plemel. Gerade aus Süddeutschland und der Schweiz wurden im September hohe Zuwächse bei den Ankünften verzeichnet.

Als besonders positiv wertet es Plemel, dass sowohl gewerbliche als auch private Beherbergungsbetriebe von der kurzfristigen Herbstnachfrage gleichermaßen profitieren konnten. Insgesamt zeige sich, dass die Entwicklung zu Kurzurlauben weiter anhält.

Zum starken Sommerergebnis tragen insbesondere die Regionen Arlberg (+10,9 Prozent Übernachtungen), Bodensee-Vorarlberg (+4,5 Prozent) und Montafon (+4,2 Prozent) bei. Auch der Bregenzerwald schreibt ein kleines Plus (+0,3 Prozent), während das Kleinwalsertal (-0,4 Prozent) und die Alpenregion Bludenz (-2,1 Prozent) weniger Nächtigungen zählten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0001