BM Schmied: Johannes Attems neuer Kuratoriumsvorsitzender des mumok

Johannes Attems folgt auf Wolfgang Zinggl und übernimmt ab 1. November den Vorsitz des Kuratoriums des mumok

Wien (OTS) - Kulturministerin Dr. Claudia Schmied bestellt Mag.
Dr. Johannes Attems per 1. November zum Kuratoriumsvorsitzenden des Museums Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien. Johannes Attems folgt in dieser Funktion Wolfgang Zinggl nach, ein nahtloser Übergang ist gewährleistet.

"Ich freue mich sehr Dr. Johannes Attems, eine hoch qualifizierte und sachfokussierte Persönlichkeit mit langjähriger Managementerfahrung, zum Kuratoriumsvorsitzenden des mumok zu bestellen und bin überzeugt, dass er die Aufsichtstätigkeit für das von Direktorin Karola Kraus im September neu eröffnete Museum verantwortungsvoll wahrnehmen wird. Basierend auf den neuen Geschäftsordnungen der Kuratorien und den weiteren neu erlassenen Regelwerken, wie den Museumsordnungen und Rahmenzielvereinbarungen, verfügen die Bundesmuseen über eine moderne und effiziente Public Governance", so Kulturministerin Claudia Schmied.

Mag. Dr. Johannes Attems ist seit 1988 Mitglied des Vorstandes der Österreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft, für die er seit 1975 tätig ist. Attems wurde am 5. Oktober 1947 in Graz geboren, studierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in St. Gallen, Schweiz und promovierte 1975 an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Mag. (FH) Julia Flunger-Schulz
Pressesprecherin
Tel.: +43 1 53120 5030
julia.flunger-schulz@bmukk.gv.at
http://www.bmukk.gv.at/ministerium/vp/index.xml

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001