Europäische Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit mit Blickpunkt auf sichere Instandhaltung

Wien (OTS) - Die Europäische Woche für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit findet dieses Jahr von 24. bis 28. Oktober statt und widmet sich dem Thema sichere Instandhaltung. Dazu gibt es eine Reihe von Veranstaltungen, Workshops, Seminaren und Ausstellungen. Die Europäische Woche ist Teil der Kampagne "Gesunde Arbeitsplätze", die von der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) gemeinsam mit Partnern in ganz Europa organisiert wird.

"Die Kampagne für sichere Instandhaltung verzeichnet eine Rekordhöhe bei der Anzahl der Beteiligten unseres europaweiten Netzes von Focalpoints und mehr als 50 Unternehmen und Organisationen, die als offizielle Partner der Kampagne beigetreten sind", erklärt Dr. Christa Sedlatschek, Direktorin der EU-OSHA. "Seit April 2010 hat die Kampagne, durch mehr als Hundert Partnerschaftstreffen und eine Reihe von Medienaktivitäten, einige Zehntausend Menschen mobilisiert, um sichere Instandhaltung ins Blickfeld zu rücken. Organisationen ziehen insofern einen Nutzen aus der Kampagne, als dass sich ihre Angestellten mehr engagieren (43 %) und sich ihre Netzwerkaktivitäten verbessern (64 %)", fährt sie fort.

Europäische Woche

Auch in Österreich fanden im Rahmen der Europäischen Kampagne zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen zum Thema Instandhaltung statt, wie beispielsweise die "Instandhaltungstage 2011" und die Veranstaltungsreihe "So sicher wie neu" - Instandhaltung von Gebäuden". Das Ziel dieser sehr erfolgreichen Veranstaltungsreihe, die in Wien, Graz und Innsbruck durchgeführt wurde, war es das Bewusstsein für die Wichtigkeit von gut geplanter und sicherer Instandhaltung zu erhöhen und innovative Lösungen und Strategien der Instandhaltung aufzuzeigen. Die österreichische Abschlussveranstaltung zur Europäischen Kampagne 2010/11 fand am 18. Oktober 2011 in Wien statt.

Hintergrund

Die Kampagne "Gesunde Arbeitsplätze" 2010/11 wird von der EU-Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz und ihren Partnern in den 27 EU-Mitgliedstaaten koordiniert und unterstützt eine Reihe von Aktivitäten auf nationaler und europäischer Ebene. Den Abschluss der Kampagne stellt das Gipfeltreffen "Gesunde Arbeitsplätze" von 22. bis 23. November in Bilbao dar. http://hw.osha.europa.eu

Rückfragen & Kontakt:

Agentur com_unit
Peter Sitte
T: 01 - 407 23 47
peter.sitte@comunit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CUN0001