Einladung zur Buchpräsentation und Diskussion mit Gerd Bacher und Toni Spira

Diskussion zum Thema "Die Entwicklung kritischer Fernsehberichterstattung seit Claus Gatterer"

Wien (OTS/ÖJC) - Der
Österreichische Journalisten Club
und
Edition Raetia
laden sehr herzlich zur

Pressekonferenz und Diskussion anlässlich der Buchvorstellung:
Thomas Hanifle (Hrsg.)
"Claus Gatterer - Ein Einzelgänger, ein Dachs vielleicht Tagebücher 1974-1984. Mit einem Nachwort von Elizabeth T. Spira" Diskussion zum Thema "Die Entwicklung kritischer Fernsehberichterstattung seit Claus Gatterer".

Freitag, 28. Oktober 2011 um 10.30 Uhr
Vienna International Press Center des ÖJC
Blutgasse 3, 1010 Wien
ein.

Einführung: Thomas Hanifle, Gatterer-Biograf

Diskussion zum Thema "Die Entwicklung kritischer Fernsehberichterstattung seit Claus Gatterer".

Diskussionsteilnehmer:
* Gerd Bacher, ehem. ORF-Generalintendant
* Elizabeth T. Spira, Filmemacherin und ehem. "teleobjektiv"-Mitarbeiterin
* Lorenz Gallmetzer, ehem. Club2-Leiter
* Peter Huemer, ehem. "teleobjektiv"-Mitarbeiter

Moderation: Fred Turnheim, Präsident Österreichischer Journalisten Club und Mit-Initiator des "Prof. Claus Gatterer-Preises" des ÖJC.

In seinen Tagebuchaufzeichnungen analysiert Claus Gatterer ab 1974 pointiert die Weltpolitik und die Nabelschau seiner Südtiroler Landsleute. Gespickt mit bissigen Kommentaren gewährt er Einblicke in die Intrigenwelt des ORF und den Kampf ums Überleben seines TV-Magazins teleobjektiv.

Claus Gatterer (1924-1984), Autor, Journalist und Historiker. Begründer einer neuen Südtiroler Geschichtsschreibung. Mitarbeit bei Tages- und Wochenzeitungen, u.a. "Die Zeit", "Il Mondo", "Die Presse"; ab 1972 beim ORF. Bekannteste Buchpublikation: "Schöne Welt, böse Leut" (1969).

Thomas Hanifle, geboren 1976 in Meran; Publizistik, Politikwissenschaft und Völkerkunde in Wien. Seit 2005 publizistisch tätig, Autor des Buches "Claus Gatterer: Im Zweifel auf Seiten der Schwachen" (2005) und Gestalter des gleichnamigen Dokumentarfilmes (2007). Claus-Gatterer-Preisträger (2006).

Thomas Hanifle (Hrsg.)
Claus Gatterer. Ein Einzelgänger, ein Dachs vielleicht
Tagebücher 1974-1984
Mit einem Nachwort von Elizabeth T. Spira
480 Seiten | franz. Broschur | 13,5 x 21 | Euro [D/A] 19
ISBN 978-88-7283-361-2
(C) Edition Raetia 2011

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung bis 27. Oktober 2011 an office@oejc.at

Diskussion zum Thema "Die Entwicklung kritischer
Fernsehberichterstattung seit Claus Gatterer"


Diskussionsteilnehmer:
Gerd Bacher, ehem. ORF-Generalintendant
Elizabeth T. Spira, Filmemacherin und ehem.
"teleobjektiv"-Mitarbeiterin
Lorenz Gallmetzer, ehem. Club2-Leiter
Peter Huemer, ehem. "teleobjektiv"-Mitarbeiter

Diskussionsleitung: Fred Turnheim, Präsident Österreichischer
Journalisten Club und Mit-Initiator des "Prof. Claus
Gatterer-Preises" des ÖJC

Datum: 28.10.2011, um 10:30 Uhr

Ort:
Vienna International Press Center des ÖJC
Blutgasse 3, 1010 Wien

Url: www.oejc.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Margarete Turnheim
Generalsekretariat
Tel.: +43 1 98 28 555-0
office@oejc.at
www.oejc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OJC0001