Stellungnahme der Rechtsvertreter von Dr. Petrikovics zu heutiger Format-Vorausmeldung

Kennen Inhalt der Anklage noch nicht - Verwunderung, da noch zahlreiche Beweisanträge offen

Wien (OTS) - Die Rechtsvertreter von Dr. Petrikovics, Univ. Prof. Dr. Wolfgang Brandstetter und Dr. Otto Dietrich, nehmen zur heutigen Format-Vorausmeldung über eine bevorstehende Anklage im Zusammenhang mit der Constantia Privatbank AG wie folgt Stellung:

"Die Anklage wurde unserem Mandanten bisher nicht zugestellt. Wir kennen daher ihren Inhalt noch nicht. Aus diesem Grund kann im Detail noch nicht darauf eingegangen werden. Nach Erhalt und eingehender Prüfung wird über die weitere Vorgangsweise entschieden", so Brandstetter.

"Unseres Wissens sind noch zahlreiche von uns eingebrachte Beweisanträge offen", daher sei man, so Dietrich, etwas verwundert, dass bereits eine fertige Anklage vorliegen soll.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Otto Dietrich
Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH
Tel: +43 (0)1 24500/3215
office@kwr.at

MMag. Andreas Schneider
Schneider | Minar | Jenewein Consulting GmbH
Tel.: +43 (0) 6648132706
schneider@smj.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009